HC Innsbruck

///
2 mins read

Letzte Saison verpassten die Haie aus Innsbruck nach zwei Jahren wieder einmal die Play-Offs, man beendete die Saison auf dem 9. Tabellenplatz. Davor schied man beide Male im Viertelfinale aus, dennoch war die Tendenz klar steigend. Auch dieses Jahr wird Rob Pallin das Zepter hinter der Bande schwingen, diese Spielzeit soll es wieder mit den Play-Offs klappen. Mit Joel Broda, Thomas Vallant, Tyler Cuma oder Jan Lattner holte man einige neue Spieler, deren Namen in der EBEL bereits bekannt sind. Interessant und gleichzeitig wichtig ist die Position des Torhüters, hier verstärkte man sich mit C.J. Motte. Mit altbekannten Stützen wie Tyler Spurgeon und John Lammers soll es nun wieder mit der Post-Season klappen.

Neuzugänge:

C.J. Motte (USA) (Tormann): in den letzten Jahren in der ECHL und Ahl tätig

Rene Huber (AUT) (Tormann): zuletzt in der AlpsHL beim Kitzbüheler EC 

Tyler Cuma (AUT/CAN) (Verteidiger): bereits 182 EBEL Spiele für die Graz 99ers und die Vienna Capitals, 2016/17 EBEL Champion, 1 NHL Spiel 

Jan Lattner (CZE) (Verteidiger): letzten acht Jahre EBEL bei Znojmo, 417 Spiele (252 Scorerpunkte) 

Thomas Vallant (AUT) (Verteidiger): EBEL Spiele für Dornbirn und den KAC, gesamt 267 EBEL Spiele 

Felix Brunner (AUT) (Stürmer):zuletzt bei Pustertal in der AlpsHL

Joel Broda (CAN) (Stürmer): 206 EBEL Spiele für Linz und Dornbirn (173 Scorerpunkte), 206 AHL Spiele 

Caleb Herbert (USA) (Stürmer): 113 AHL Spiele, 219 ECHL Spiele 

Jesper Thörnberg (SWE) (Stürmer): 2018/19: Danish League Most Goals, Danish League Most Points, 77 SHL Spiele, 276 Allsvenskan Spiele 

Miha Zajc (SLO) (Stürmer): 2016/17 52 EBEL Spiele für Laibach 

Abgänge:

Rene Swette (Lustenau), Philipp Lindner (Graz 99ers), Andrew Yogan (Fehervar), Alex Lavoie (Frisk Asker), Nick Ross (DVTK Jegesmedvek), Mario Lamoureux (Dresdner Eislöwen), Luka Gracnar (Storhamar), Andrew Clark (Langenthal), Sam Antonitsch (Dornbirn)

Saison 2018/19 Rückblick:

Grunddurchgang: 44 Spiele 21 Siege 23 Niederlagen 148:164 Tore 59 Punkte Platz 10
Qualifikationsrunde: 8 Spiele 4 Siege 4 Niederlagen 27:24 Tore 14 Punkte Platz 3

Top-Scorer: Andrew Clark: 52 Spiele 20 Tore 49 Assists 69 Punkte 

Pre-Season 2019/20: 

Innsbruck – Bietigheim 2:1                                                                                                
Innsbruck – Ravensburg 4:3                                                                                        
Ravensburg – Innsbruck 2:5

Thurgau – Innsbruck 3:2
Innsbruck – Straubing 2:4
Straubing – Innsbruck 6:1

 

 

Comments