Perthaler hat seinen Coach. (Bild: Dostal/Fodo.at)

Black Wings Linz: DEL-Kapitän neu in der Stahlstadt

//
4 mins read

Amerikanischer Stürmer wechselt von den Iserlohn Roosters, wo er letzte Saison Kapitänwar, an die Untere Donaulände.

Die LIWEST Black Wings haben sich mit einem weiteren neuen Mann für den Angriff
verstärkt. Der US Amerikaner Justin Florek kommt aus der DEL, wo er in den letzten beiden Jahren für die Iserlohn Roosters auf Punktejagd gegangen war. In der vergangenen Saisonwar der Stürmer, der diese Woche 29 Jahre alt wird, Kapitän bei den Roosters. Mit seinen1,93 Metern Größe und 93 kg Kampfgewicht kann Florek echte Gardemaße aufbieten, die ervor seinem DEL Engagement auch in der AHL zum Einsatz brachte. Vor Iserlohn waren dieMilwaukee Admirals, das Farmteam der Nashville Predators, Arbeitgeber des Neo-Linzers.Insgesamt stand er 399 Mal in der AHL im Einsatz und brachte es dabei auf 65 Tore, sowie90 Assists. Zehn Mal wurde Florek auch in der NHL eingesetzt – 2 Tore, 1 Assist waren dieAusbeute des großgewachsenen Stürmers für die Boston Bruins, die ihn im Jahr 2010 inRunde 5 des NHL Drafts gezogen hatten. Justin Florek gilt als Zwei-Wege-Stürmer mit hoher physischer Präsenz, der über einen großen Charakter verfügt und der hart arbeitet, seine Maße an der Bande einsetzenkann und nur schwer von der Scheibe zu trennen ist. Der Angreifer setzt seinen Körper gerne ein und gilt auch in der Defensive als zuverlässiger Arbeiter, der auf seinen bisherigen Stationen auch in Unterzahl gute Figur machte. Florek kann zudem nicht nur am Flügel, sondern auch auf der Mittelstürmerposition eingesetzt werden. In Iserlohn hat der US Amerikaner zudem in der Verteidigung ausgeholfen…
Im Nachwuchsbereich war Florek mit dem Team USA bei der U18 WM und holte dort die Bronzemedaille. Danach ging es für den Angreifer ans College, wo er an der Northern
Michigan University studierte und sich dort dank seines Verantwortungsbewusstseins auf und abseits des Eises zu einem Führungsspieler entwickelte. Er wurde zuerst Assistenzkapitän, in seinem letzten Collegejahr war er sogar Kapitän seiner Mannschaft. Das war Florek auch letzte Saison, in der er für Iserlohn in 52 Partien 10 Tore schoss und weitere 11 Treffer vorbereitete. Der Neuzugang der LIWEST Black Wings wird wie der Rest seiner Kollegen Anfang August in Linz erwartet und kann von den Fans erstmals am 6. August am Eis beobachtet werden. Dann steigt in einer Abendsession das offiziell erste Eistraining der Stahlstädter in der noch im Umbau befindlichen Keine Sorgen EisArena.

Kader LIWEST Black Wings 2019/20 (Stand 14.05.2019)

Tor (2):
David Kickert (AUT)
Paul Mocher (AUT)
Abwehr (6):
Mario Altmann (AUT)
Gerd Kragl (AUT)
Moritz Matzka (AUT)
Ivan Korecky (AUT)
Josh Roach (CAN)
Troy Rutkowski (CAN)
Angriff (13):
Brian Lebler (AUT)
Andreas Kristler (AUT)
Valentin Leiler (AUT)
Marco Brucker (AUT)
Daniel Woger (AUT)
Stefan Gaffal (AUT)
Stefan Freunschlag (AUT)
Dragan Umicevic (SWE)
Alexander Cijan (AUT)
Dan DaSilva (CAN)
Julian Pusnik (AUT)
Rick Schofield (CAN)
Justin Florek (USA)
Trainer:
Tom Rowe (USA)
Co-Trainer:
Mark Szücs (AUT)
Jürgen Penker (AUT)
Philipp Lukas (AUT)
Abgänge:
Mike Ouzas (Fehervar), Mathieu Carle (Karriereende), Jonathan D’Aversa (Karriereende),
Bracken Kearns (Karriereende), Corey Locke, Aaron Brocklehurst, Michael Davies, Kevin
Kapstad (Karriereende)

Black Wings Linz 

 

Comments