NHL Direct #171: Coyotes siegen beim Meister

1 min read

Vergangene Nacht durften sich Michael Grabner und die Coyotes über einen ganz besonderen Sieg freuen. Beim amtierenden Meister aus Washington fuhr Arizona einen klaren 4:1-Erfolg ein.
Es dauerte knapp siebzehn Minuten, ehe die Coyotes zum ersten Mal jubeln durften. Vinnie Hinostroza traf im Powerplay zur hart umkämpften Führung.

Auch im zweiten Abschnitt brauchte die Offensive etwas, ehe sie Zählbares aufweisen konnte. Nach zwölf Minuten dann jedoch ein Torregen. Panik (Arizona), Bäckström (Washington) und Galchenyuk im Powerplay (Arizona) stellten auf 3:1 für die Gäste.
Den Schlussstrich setzte Derek Stepan rund eineinhalb Minuten vor Ende der Partie.

für ring-hockey.at (Lukas Hörmandinger)

 

Comments