Connect with us

NHL

NHL Direct #164: Canadiens mit Rekord – Flyers & Red Wings siegen

Die Montréal Canadiens konnten vergangene Nacht einen neuen Rekord aufstellen.
Mit nur zwei Sekunden stellte der Rekordmeister einen neuen Rekordzeit für zwei nacheinander erzielte Tore. Nachdem Domi bei zweiundzwanzig verbleibenden Sekunden im letzten Drittel die Franko-Kanadier mit 5:4 in Führung brachte, waren nur noch zwanzig Sekunden zu spielen, als Armia mit einem Direktschuss nach dem Bully ins leere Tor der Washington Capitals das 6:4 fixierte.

Grund zum Jubeln gab es auch für Rookie Jesperi Kotkaniemi. Der finnische Erstrundenpick im Dress der Canadiens konnte mit dem 1:0 und dem 4:4 seine ersten beiden Treffer in der NHL erzielen.

New Jersey Devils @ Detroit Red Wings 3:4
Auch aus österreichischer Sicht war der Abend erfolgreich. Thomas Vanek und Detroit konnten den vierten Sieg der Saison einfahren.

In einem Spiel, in dem das Überzahlspiel den Ausschlag gab, brachte Martin Frk die Wings im ersten Drittel im Powerplay in Führung. Johansson glich im zweiten Abschnitt mit dem einzigen Tor, das bei gleicher Stärke erzielt wurde, aus.
Torreich war vor allem der Schlussdurchgang. Vatanen erzielte in Überzahl den erstmaligen Führungstreffer für die Gäste. Rasmussen glich für Detroit ebenfalls im Powerplay aus, ehe Abdelkader und Daley mit Shorthanden-Toren auf 4:2 für die Gastgeber stellte. Vier Sekunden vor Ende der Partie verkürzte Johansson noch einmal in Überzahl, jedoch zu spät, um den Detroit-Sieg zu verhindern.

Philadelphia konnte weiterhin ohne Michael Raffl auch in LA gewinnen. Provorov, SImmonds, Lindblom, Giroux und Hägg trafen für die Flyers. Bei den Kings trugen sich Carter und Kovalchuk in die Torschützenliste ein.

für ring-hockey.at (Lukas Hörmandinger)

Comments

More in NHL