Connect with us

NHL

NHL Direct #161: Coyotes-Sieg, aber Flyers-Niederlage

Vergangene Nacht war Michael Grabner im Einsatz, die Flyers mussten auf den verletzten Michael Raffl verzichten.
In Arizona endete das erste Drittel torlos, doch zu Beginn des zweiten Abschnitts sorgten Goligoski (Coyotes) und Archibald (Canucks) für das zwischenzeitliche 1:1. Der Schlussdurchgang stand ganz im Zeichen der Gastgeber. Keller, Richardson und Crouse führten die Coyotes zum Sieg.

Grabner stand dreizehn Minuten auf dem Eis und konnte den Assist zum 4:1 beisteuern.

Weniger erfolgreich fiel der Abend für Philadelphia ohne Michael Raffl aus. In Boston mussten sich die Flyers klar mit 3:0 geschlagen geben. Für die Bruins sorgten Chara (2) und DeBrusk für die Tore.

für ring-hockey.at (Lukas Hörmandinger)

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in NHL