Connect with us

NHL

NHL Direct #160: Coyotes dank erster Linie zum Sieg

Die Arizona Coyotes konnten vergangenen Nacht in Columbus einen klaren 4:1-Sieg gegen die Blue Jackets einfahren.
Ohne Punktebeteiligung blieb Legionär Michael Grabner beim Erfolg seines Teams. Der Österreicher stand gut fünfzehn Minuten auf dem Eis und konnte keinen einzigen Schuss abgeben.

Nach dem die Gastgeber bereits nach einunddreißig Sekunden in Führung gegangen waren, drehte die erste Sturmreihe der Gäste auf. Fischer konnte mit Assists von Stepan (3) und Perlini (1) einen Hattrick verbuchen, das vierte Tor steuerte Dylan Strom bei.

für ring-hockey.at (Lukas Hörmandinger)

Comments

More in NHL