Connect with us

NHL

NHL Direct #140: Atlantic Division Teil 2

Rund einen Monat vor dem Beginn der neuen Saison wirft NHL Direct einen Blick auf die Kader der einunddreißig Teams. Den Abschluss macht die Atlantic Division mit Shootingstar Rasmus Dahlin, dem 1st Overall Pick des vergangenen Drafts.

Detroit Red Wings:
Coach: Jeff Blashill (seit 2015)

Position 2017/18: 13. der Eastern Conference; –
Captain: ?

Trades:

VON ZU WER
Detroit Arizona 2019 7th Round Pick
Arizona Detroit Robbie Russo (D)

Abgänge: Xavier Ouellet (D – Montréal), Henrik Zetterbeg (F – Karriereende), Eric Tangradi (F – New Jersey)
Zugänge: Jonathan Bernier (G – Colorado), Thomas Vanek (F – Columbus), Filip Zadina (F – Entry Level)

Detroit startet in eine neue Ära. Mit dem Karrierende von Henrik Zetterberg stehen die Wings vor einem Neuanfang. Mit Filip Zadina konnten sich die Motorstädter einen der besten Youngsters im Draft sichern.
Für alle Österreicher ist Detroit interessant, das Thomas Vanek wieder in Rot-Weiß auflaufen wird. Der Stürmer hat eine No-Trade-Clause in seinem Vertrag stehen, kann also nicht ohne seiner persönlichen Zustimmung zu einem anderen Team getradet werden. Damit ist auch klar, dass Vanek nur aus freien Stücken heraus zur Trade Deadline das Team wechseln würde.

Mögliches Line-Up:
Howard – Bernier

DeKeyser – Cholowski
Hicketts – Hronek
Ericsson – Jensen
Daley; Sulak

Nyquist – Larkin – Mantha
Abdelkader – Athanasiou – Vanek
Bertuzzi – Nielsen – Rasmussen
Helm – Ehn – Clendening
Frk

es fehlen: Mike Green (D – Lebererkrankung), Kronwall (D – verletzt), Lashoff (D – verletzt), Evgeny Svechnikov (F – verletzt), Johan Franzen (F – verletzt)

Montréal Canadiens:
Coach: Claude Jullien (seit 2018)

Position 2017/18: 14. der Eastern Conference; –
Captain: Shea Weber

Trades:

VON ZU WER
Montréal Calgary Matt Taormina (D)
Rinat Valiev (D)
Calgary Montréal Brett Kulak (D)
Montréal Las Vegas Max Pacioretty (F)
Las Vegas Montréal Tomas Tatár (F)
Nick Suzuki (F)
2019 2nd Round Pick
Montréal Calgary Kerby Rychel (F)
Calgary Montréal Hunter Shinkaruk (F)
Montréal Winnipeg Simon Bourque (D)
Winnipeg Montréal Steve Mason (G)
Joel Armia (F)
2019 7th Round Pick
2020 4th Round Pick
Montréal Edmonton Hayden Hawkey (G)
Edmonton Montréal 2019 5th Round Pick
Montréal Arizona Alex Galchenyuk (F)
Arizona Montréal Max Domi (F)

Abgänge: Steve Mason (G – Buyout), Daniel Carr (Las Vegas)
Zugänge: Xavier Ouellet (D – Detroit), Matthew Peca (F – Tampa Bay), Tomaš Plekanec (F – Toronto), Jesperi Kotkaniemi (F – Entry Level)

In Montréal wurde der Kader in der Off-Season stark umgebaut. Mit Max Pacioretty, dem Ex-Captain, und Alex Galchenyuk haben zwei starke Stürmer, die jedoch für das Klima in und um die Mannschaft nicht von Vorteil waren, die Stadt verlassen. Für sie konnten die Canadiens einige junge Spieler holen.
So zum Beispiel den Nachwuchs-Center Nick Suzuki, der eine der großen Hoffnungen auf der Mittelstürmerposition ist. Zusätzlich schnappte man sich auch wieder Tomaš Plekanec, der zur vergangenen Trade Deadline nach Toronto transferiert worden war und damit zum ersten Mal für ein anderes NHL-Franchise als Montréal aufgelaufen ist.
Wichtigster Neuzugang ist jedoch der finnische Center Jesperi Kotkaniemi. Diesen draftete der Rekordmeister an Gesamtdritter Stelle des Drafts. Kotkaniemi erhält viel Vertrauen, er wird die Saison in der NHL beginnen.

Mögliches Line-Up:
Price – Niemi

Reilly – Petry
Mete – Juulsen
Alzner – Ouellet
Benn

Tatár – Danault – Gallagher
Drouin – Kotkaniemi – Armia
Byron – Domi – Lehkonen
Hudon – Plekanec – Scherbak
Shaw; Peca

es fehlen: David Schlemko (D – verletzt), Shea Weber (D – verletzt), Deslauriers (F – verletzt), De La Rose (F – verletzt)

Ottawa Senators:
Coach: Guy Boucher (seit 2016)

Position 2017/18: 15. der Eastern Conference; –
Captain: ?

Trades:

VON ZU WER
Ottawa San Jose Erik Karlsson (D)
Francis Perron (F)
San Jose Ottawa Dylan DeMelo (D)
Chris Tierney (F)
Rudolfs Balcers (F)
Joshua Norris (F – Rechte)
2019 oder 2020 1st Round Pick
2019 2nd Round Pick
2021 Pick
2022 Pick
Ottawa San Jose Cody Donaghey (D)
Mike Hoffman (F)
San Jose Ottawa Julius Bergman (D)
Mikkel Bødker (F)
2020 6th Round Pick

Abgänge: Frederik Claesson (D – NY Rangers), Alexandre Burrows (F – Karriereende)
Zugänge: Brady Tkachuk (F – Entry Level)

Ottawa steht nach einem turbulenten Sommer vor einem Neuanfang. Nachdem das Drama rund um Erik Karlsson und Mike Hoffman durch Trades der beiden beendet wurde, blicken die Senators nun in die Zukunft. Mit Erstrundenpick Brady Tkachuk kommt der talentierte Bruder von Calgary-Stürmer Matthew Tkachuk und Sohn von NHL-Legende Keith Tkachuk in die kanadische Hauptstadt.
Großer Verlust für den Beginn der Saison ist JG Pageau. Einer der wenigen Lichtblicke im Team fällt verletzungsbedingt aus und wird erst im Laufe der Spielzeit dazustoßen.

Mögliches Line-Up:
Anderson – Condon

Chabot – Ceci
Borowiecki – Wideman
Harpur – DeMelo
Lajoie

Dzingel – Duchene – Ryan
Tkachuk – Smith – Stone
Formenton – Tierney – Bødker
Pääjärvi – White – Pyatt
McCormick

es fehlen: JG Pageau (F – verletzt), Marian Gáborik (F – verletzt), Clarke MacArthur (F – verletzt)

Buffalo Sabres:
Coach: Phil Housley (seit 2017)

Position 2017/18: 16. der Eastern Conference; –
Captain: vier Assistenzkapitäne

Trades:

VON ZU WER
Buffalo Nashville Nicholas Baptiste (F)
Nashville Buffalo Jack Dougherty (D)
Buffalo Carolina Cliff Pu (F)
2019 2nd Round Pick
2020 3th Round Pick
2020 6th Round Pick
Carolina Buffalo Jeff Skinner (F)
Buffalo St. Louis Ryan O’Reilly (F)
St. Louis Buffalo Patrik Berglund (F)
Vladimir Sobotka (F)
Tage Thompson (F)
2019 oder 2020 1st Round Pick
2021 2nd Round Pick
Buffalo Pittsburgh 2019 4th Round Pick
Pittsburgh Buffalo Matt Hunwick (D)
Conor Sheary (F)
Buffalo Arizona Hudson Fasching (F)
Arizona Buffalo Michael Sislo (F)
Brandon Hickey (D – Rechte)

Abgänge: Robin Lehner (G – NY Islanders), Chad Johnson (G – St. Louis)
Zugänge: Carter Hutton (G – St. Louis), Rasmus Dahlin (D – Entry Level), Remi Elie (F – Dallas)

Für Buffalo kann es nach der vergangenen Saison nur nach oben gehen. Dafür soll ein großer Umbau im Team sorgen. Dank des Gesamtersten Picks im vergangenen Draft konnten sich die Sabres den schwedischen Youngster Rasmus Dahlin sichern, in den nun hohe Erwartungen gesetzt werden.
Zusätzlich holte man sich Routinier Jeff Skinner und diebeiden erfahrenen Stürmer Sobotka und Berglund ins Team, ebenso wie die beiden Stanley-Cup-Sieger Sheary und Hunwick aus Pittsburgh.
Das Tor soll der ehemalige St.-Louis-Back-Up Carter Hutton hüten. Ob er dieser Aufgabe gewachsen ist, bleibt zu bezweifeln. Klar ist jedoch, dass Buffalo mit den Transfers des Sommers vielleicht sogar wieder ein Playoff-Kandidat geworden ist.

Mögliches Line-Up:
Hutton – Ullmark

Scandella – Ristolainen
Dahlin – McCabe
Beaulieu – Bogosian
Tennyson; Nelson

Skinner – Eichel – Reinhart
Sobotka – Mittelstadt – Okposo
Sheary – Berglund – Thompson
Rodrigues – Girgensons – Pominville
Elie

es fehlen: Matt Hunwick (D – verletzt), Matt Moulson (F – verliehen), Johan Larsson (F – verletzt)

für ring-hockey.at (Lukas Hörmandinger)

Comments

More in NHL