(Bild: fodo.at/Dostal)

IIHF Weltmeisterschaft Division IA: Stark! Österreich feiert 11:0 Kantersieg und Aufstieg in die Top-Gruppe

1 min read
(Bild: fodo.at/Dostal)

Das österreichische Nationalteam zeigte auch heute Nachmittag gegen Polen eine ausgezeichnete Leistung und deklassierte den Gegner mit 11:0! Mit diesem Erfolg steigt das Team von Roger Bader als Gruppensieger auf und wird in Dänemark wieder als A-Nation antreten.

Schon in der 2.Spielminute brachte Martin Ulmer Österreich mit 1:0 in Führung. Die Polen fanden gegen stark aufspielende Österreicher kein passendes Mittel und Brian Lebler (8.) scorte aus kurzer Distanz zum 2:0. Polen wirkte geschockt und Hofer setzte mit dem 3:0 in Minute 11 nach.

Das zweite Drittel begann für Polen besser, Team Austria war es allerdings, dass im Powerplay souverän auf 4:0 stellte. Haudum (30.) von der Blauen erhöhte auf 5:0 und Komarek (36.) aus gut einem Meter auf 6:0 bzw. 7:0. Im Schlussdrittel wurde es sogar zweistellig, Strong, Haudum und zweimal Lebler sorgten für den 11:0 Endstand.

Österreich gewinnt somit die Gruppe in Kiew und wird kommendes Jahr in Dänemark wieder als A-Nation antreten.

IIHF Weltmeisterschaft Division IA
Österreich – Polen 7:0 (3:0)(4:0)(0:0)
Torfolge: 1:0 Ulmer M. (2.), 2:0 Lebler (8.), 3:0 Hofer (11.), 4:0 Raffl (29.PP), 5:0 Haudum (30.), 6:0 und 7:0 Komarek (36./40.), 8:0 Strong (47.), 9:0 Haudum (49.), 10:0 und 11:0 Lebler (51./56.)

Quelle: ring-hockey.at

 

Comments