Connect with us

KAC

Die U18 des KAC wird zum Travel Team

In seiner höchsten Altersgruppe im Nachwuchs geht der EC-KAC im kommenden Spieljahr neue Wege und tritt gegen gleich elf Top-Teams aus Schweden an.

Drei Jahre nach der Etablierung des Farmteams in der Alps Hockey League setzt der EC- KAC einen weiteren Schritt in seinem Bestreben, die Lücke zwischen den in Österreich seit knapp zwei Jahrzehnten immer weiter auseinanderdriftenden Bereichen Nachwuchs- und Profieishockey zu schließen. In der höchsten vom Verein beschickten Juniorenklasse, der U18, weiten die Rotjacken ihr internationales Engagement weiter aus. Im kommenden Spieljahr 2019/20 wird das KAC-Team gegen einige der stärksten Klubmannschaften aus dem Land des aktuellen U18- und Seniorenweltmeisters Schweden antreten.

Das Projekt, an dessen Beginn eine Testspielreise nach Skandinavien während der letztjährigen Pre-Season stand, wird in der kommenden Saison ausgebaut, die rot-weiße U18 somit neben dem Meisterschaftsbetrieb in der Erste Bank Juniors League (EBJL) zu einem „Travel Team“. In zwei Tranchen bereisen die jungen Rotjacken Schweden, dabei stehen gleich zehn Duelle mit dortigen Spitzenklubs am Programm, die allesamt in der höchsten Spielklasse der Weltmeisternation beheimatet sind, außerdem tritt man auch heuer wieder gegen die Skåne-Auswahl an. Diese wird im ersten Teil der Tour (August/September 2019) ebenso KAC-Kontrahent sein wie die Alterskollegen der Malmö Redhawks, des Rögle BK, des Tingsryds AIF und von HV71 Jönköping. Teil zwei der Challenge (Dezember 2019/Januar 2020) erlebt dann den Södertälje SK, den Djurgårdens IF, den Leksands IF, den Färjestads BK, den Örebro HK und den Nacka HK als Gegner der rot-weißen Mannschaft.

Aus dem letztjährigen U18-Team, das sich bekanntlich den österreichischen Meistertitel holte, fallen von allen im Verlauf der Spielzeit eingesetzten Spielern elf Cracks des Geburtsjahrgangs 2001 aus der Altersgruppe. Der starke verbleibende Stamm der Mannschaft wird durch behutsam ausgewählte Zugänge verstärkt: Aus Wien stößt für die Abwehr U16-Nationalspieler David Hanser zu den jungen Rotjacken, vom EC VSV kommt Lorenz Lindner. Im Angriff freut sich der EC-KAC auf den ebenfalls vom Lokalrivalen aus Villach nach Klagenfurt wechselnden Neal Unterluggauer sowie den bei den Malmö Redhawks ausgebildeten Christian Jonsson als Neuverpflichtungen. Angeführt wird die U18-Mannschaft des Rekordmeisters auch im kommenden Spieljahr von Roger Öhman und Peter Kasper, die im Verlauf der vergangenen zwölf Monate das Projekt eines „Travel Teams“, das sich mit internationalen Kalibern messen kann, initiiert und vorangetrieben haben.

„Um unseren Aufwärtstrend im Nachwuchs fortsetzen zu können, müssen wir den nächsten Schritt gehen. Daher tätigen wir diese Investition, um unseren Mannschaften den direkten Vergleich mit internationalen Top-Teams zu ermöglichen“, nennt Sportmanager Johannes Reichel die Beweggründe dafür, neue Wege zu gehen. Roger Öhman freut sich auf die bevorstehenden sportlichen Herausforderungen für sein Team in seinem Heimatland: „Wir spielen im kommenden Jahr elf Mal gegen einige der besten Mannschaften Europas in dieser Altersklasse, davon können wir nur profitieren. Das werden zweifellos große sportliche Herausforderungen, aber wir möchten in dieser höchsten Altersklasse unserer Nachwuchspyramide den Reality Check im internationalen Vergleich ermöglichen. So schließen wir die Lücke vom Junioreneishockey zur nächsten Station in unserer Organisation, dem AHL-Farmteam.“

© EC KAC

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in KAC