Connect with us

Erste Liga

Erste Liga: Caps II mit frühem Viertelfinalaus

Nach vier Spielen ist das Abenteuer Erste-Liga-Playoffs für das Farmteam der Vienna Capitals bereits aus.
Die Chancen standen für die junge Truppe der Wiener von Anfang an schlecht. Nachdem den Grunddurchgang auf dem neunten von elf Plätzen beendet hatte, schnappten sich die Caps über die Qualifikationsrunde das letzte von acht Playoff-Tickets.

Kehrseite der Medaille: die Youngsters wurden von Titelfavorit Ferencváros gepickt. Die Budapester hatten bis dahin die Liga dominiert und ließen auch in der ersten Runde der Playoffs nicht nach, gewannen mit 2:0, 4:1, 5:2 und 5:1 die Serie klar. Die Tore für Wien erzielten Richard Schlögl (2), Philipp Kittinger und Alexander Maxa.
Ebenfalls bereits im Halbfinale steht das rumänische Team Csikszereda. Die Viertplatzierten setzten sich in vier Spielen gegen die fünftgereihten Landsmänner von Brasov durch.
In den anderen Viertelfinalpaarungen führt Újpest (2.) gegen Fehérvár (6.) mit 3:0 und bei DEAC (3.) gegen Gyergyoi (7.) ist die Serie mit 2:2 derzeit ausgeglichen.

für ring-hockey.at (Lukas Hörmandinger)

Comments

More in Erste Liga