EBEL: Vienna Capitals deklassieren die Haie aus Innsbruck

vs

Zusammenfassung

Keine Chance hatten heute Abend die Haie aus Innsbruck bei den Vienna Capitals. Die Wiener besiegten die Tiroler mit 8:2.
 
Bereits in Drittel 1 dominierten die Vienna Capitals nach Belieben, hätten durchaus höher als 1:0 führen können. Andreas Nödl traf im Powerplay. Auf der Gegenseite durften die Haie nur einmal am Tor der Wiener anklopfen, Andrew Yogan brachte die Scheibe aber nicht im Tor unter. Im Mitteldrittel überrollten die Caps ihren Gegner (17:1-Torschüsse). Das schlug sich auch am Score nieder, gleich sechs Treffer erzielten die Wiener. Nach dem 3:0 durch Davis machte beim HCI Torhüter Rene Swette seinem Kollegen Matt Climie Platz. Die Vienna Capitals blieben weiterhin am Drücker und schraubten das Score bis auf 8:0 hinauf. Dann zeigten die Tiroler Moral und kamen durch Levko Koper und John Lammers auf das Scoreboard. Die Caps übernahmen mit dem dritten Sieg im dritten Spiel die Tabellenführung. Die Haie erwartet bereits am Samstag in Ungarn die nächste schwere Aufgabe.
3.Runde – EBEL
Vienna Capitals – HC Innsbruck 8:2 (1:0)(6:0)(1:2)
Torfolge: 1:0 Nödl (7.PP), 2:0 Tessier (22.PP), 3:0 Davis (25.), 4:0 Schneider (25.), 5:0 Arniel (27.), 6:0 Hartl (31.), 7:0 DeSousa (37.), 8:0 Tessier (43.), 8:1 Koper (52.), 8:2 Lammers (53.)ring-hockey.at/erstebankliga.at 

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
September 21, 2018 7:15 pm EBEL EBEL 2018/2019

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdT
Vienna Capitals1618
HC Innsbruck0022
 

Comments