17.09.2017, Keine Sorgen Eisarena Linz, AUT, EBEL, Liwest Black Wings Linz vs EV Villacher SV, im Bild Dan DaSilva (BWL) vs Andrew Sarauer (VSV)

EBEL: Die Black Wings mit starkem Comeback-Sieg in Villach

vs

Zusammenfassung

Es schien alles auf einen Villacher Sieg hinaus zu laufen, doch dann drehten die Black Wings aus Linz mächtig auf. Matchwinner Neuzugang Michael Davies mit einem 4 Punktespiel inklusive Hattrick.

Der VSV begann nach vier Niederlagen in Folge überfallsartig und stellte mit dem ersten Torschuss auf 1:0. Jamie Fraser bezwang Michael Ouzas nach bereits zwei Minuten. Die Adler legten sofort nach und erhöhten durch Philipp Wohlfahrt nur Sekunden später. Das anschließende Timeout, genommen durch den Linzer Coach Troy Ward, änderte nichts am Spielgeschehen. Nico Brunner erzielte nach einem Bullygewinn den nächsten Villacher Treffer. Damit endete auch der Arbeitstag von Ouzas. Ihn ersetzte der letztjährige Goalie der Adler, David Kickert. Die Gastgeber drückten weiter und hatten bei einem Stangenschuss die Vorentscheidung am Schläger. Von den Linzern war im ersten Drittel bis auf Chancen von Andreas Kristler und Daniel Woger kaum etwas zu sehen.
 
Im Mitteldrittel gelang den Linzern bereits nach 90 Sekunden der erste Treffer. Kristler brachte die Black Wings zurück ins Spiel. Als Neuzugang Michael Davies auf 2:3 verkürzte, waren die Linzer endgültig in der Partie angekommen. Trotz der beiden Gegentore spielte der VSV weiter nach vorne, ließ jedoch die besten Möglichkeiten aus. Felix Maxa und Benjamin Lanzinger scheiterten alleinstehend vor Kickert. Die Stahlstädter ihrerseits nutzten einen herrlich gespielten Konter zum Ausgleich. Dan DaSilva bediente Davies ideal, der nur mehr ins leere Tor einschieben musste.
 
Gleich zu Beginn des Schlussabschnitts gingen die Linzer in Führung. Wieder legte DaSilva auf, Davies, mit dem Hattrick, sorgte für die erstmalige Führung der Gäste. Die Villacher waren nun merklich angeschlagen, konnten nicht mehr zusetzen und kassierten durch Rick Schofield den Treffer zum 5:3 ins leere Tor. Jerry Pollastrone konnte eine Minute vor Schluss noch einmal verkürzen, doch es reichte nicht mehr. Die Linzer drehten erneut einen klaren Rückstand, für die Adler setzte es die fünfte Niederlage in Folge.
 
Erste Bank Eishockey Liga, 14. Runde:
So, 28.10.2018: EC Panaceo VSV – EHC LIWEST Black Wings Linz 4:5 (3:0, 0:3, 1:2)
Referees: KINCSES, SMETANA, Seewald, Soos; 2.650 Zuschauer
Tore VSV: 1:0 Fraser (3.), 2:0 Wohlfahrt (4.), 3:0 Brunner (14.), 4:5 Pollastrone (59.)
Tore Linz: 3:1 Kristler (22.), 3:2 Davies (25.), 3:3 Davies (40.), 3:4 Davies (42.), 3:5 Schofield (58.)
erstebankliga.at

Bild: fodo.media/Harald Dostal

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
Oktober 28, 2018 5:30 pm EBEL EBEL 2018/2019

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdT
EC VSV3014
Black Wings Linz0325
 

Comments