GEPA-20121364072 - BERLIN,GERMANY,20.DEC.13 - ICE HOCKEY - Red Bulls Salute, European Trophy Finals, Eisbaeren Berlin vs Faerjestad BK. Image shows Shawn Lalonde (Eisbaeren) and Joakim Hilding (Faerjestad). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort - For editorial use only. Image is free of charge.

Graz: 99ers verpflichten neuen Center

//
2 mins read

Die Moser Medical Graz99ers können einen wichtigen Transfer vermelden. So sicherte man sich mit Joakim Hillding den Schlüsselspieler, der Oskarshamn in die SHL brachte. Außerdem wurden drei junge Cracks mit einem Profivertrag ausgestattet.

Die Medien in Schweden waren sich vor allem in einem Punkt einig: der stärkste Spieler im Aufstiegsplayoff bei Oskarshamn trug den Namen Joakim Hillding. Und die Schweden wollten den 30-jährigen unbedingt halten, dieser entschied sich aber schlussendlich für das Angebot aus Graz. Die 99ers verfügen mittlerweile im Hohen Norden über einen sehr guten Ruf, vor allem im Bezug auf die Weiterentwicklung von den jungen Schweden wie Anton Sundin oder Simon Rönning. Dieser Ruf, aber auch Co-Trainer Jens Gustafsson, lotsten die neue Nummer 24 der 99ers nach Graz. Weitere Beweggründe waren die Verpflichtung vom zweifachen schwedischen SHL-Champion Cristopher Nihlstorp, sowie die CHL-Qualifikation.

Hillding konnte in der “regular season” 12 Tore und 17 Assists verbuchen, zeigte sein ganzes Können anschließend im Playoff. Hier wurde der Schwede zum richtigen Schlüsselspieler und führte Oskarshamn mit 6 Toren und 6 Assists aus 12 Spielen in die SHL.

Nun soll Joakim Hillding den Angriff bei den 99ers bereichern und für die notwendigen Akzente im Spiel vom Team von Doug Mason sorgen. Der Center kommt auch mit einer anständigen Visitenkarte in die Steiermark, spielte in der SHL u.a. für Färjestad, Växjö und Lulea, brachte es dabei in 347 Spielen auf 50 Tore und 90 Assists. Außerdem bringt der Neuzugang auch Erfahrung für die Champions Hockey League (19 Spiele, 5 Tore, 4 Assists)  mit, wo die 99ers in der Saison 2019/2020 erstmals vertreten sind.

Hillding ist ein Stürmer, der vor allem vor dem Tor brandgefährlich ist. Er verfügt nicht nur über eine feine Klinge bzw. gute Hände, sondern findet auch immer wieder seine freien Mitspieler.

99ers komplettieren den Kader
Neben Hillding unterzeichneten auch drei Jugendspieler einen Vertrag bei den Moser Medical Graz99ers. Lukas Färber (Verteidigung), Julian Pauschenwein (Angriff) und Clemens Krainz (Angriff) steigen in den Kader der Kampfmannschaft auf und können sich in der kommenden Saison in der Erste Bank Eishockey Liga beweisen.

99ers.at

 

Comments