Connect with us

EBEL

EBEL: Zagreb vor finanzieller Krise

GEPA pictures / Christian Walgram

Anfang der Woche trafen sich die Vereine und der ÖEHV in Wien zur Vorbereitung einer Sitzung des Austrian Hockey Boards. Am Rande des Treffens wurde auch über die finanzielle Situation der Kroaten gesprochen.
Wie die Kleine Zeitung berichtet, führte der Klagenfurter Michael Markota, Sponsor der Bären, ein Gespräch mit EBEL-Geschäftsführer Feichtinger und -Ehrenpräsident Safron. Die Zagreber dürften sich wohl in die lange Liste jener ausländischen Clubs einreihen, die innerhalb der EBEL mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben.

Nachdem bereits zu Beginn der Saison die Eisfläche im Dom Sportova nicht rechtzeitig fertig gestellt worden war, häuften sich im laufe der vergangenen Monate ausstehende Zahlungen an die Spieler. Von ein bis sogar drei fehlenden Gehältern ist die Rede. Den Spielern selbst wurde der Abgang zu einem liquiden Verein freigestellt, jedenfalls sollen sie nach und nach am Transfermarkt angeboten werden.
Christian Feichtinger ist laut der Kleinen Zeitung nur bedingt überrascht. Der finanzielle Engpass soll seit der Krise rund um den kroatischen Konzern Agrokor bestehen. Darüber hinaus sollen kroatische Beobachter von Matches berichtet haben, bei denen nur achtunddreißig Zuschauer anwesend gewesen sein sollen. Medveščak habe jedoch auf der EBEL-Homepage offiziell zweitausendfünfhundert Besucher angegeben.
Der Geschäftsführer beruhigt jedoch und meint, man setze alles daran, die Saison mit zwölf Clubs zu beenden. Zwar haben zwei Sponsoren der Bären ihre Zahlungen nicht zur Gänze erfüllt, doch wäre der Verein selbst allen Verpflichtungen nachgekommen.

Neue Importspielerregelung?
Die noch undatierte Sitzung des Austrian Hockey Boards soll sich um den künftigen Kooperationsvertrag zwischen Liga und ÖEHV kümmern. Derzeit ist noch keine Tagesordnung bekannt, doch soll eine Neuregelung bezüglich ausländischen Spielern im Raum stehen.

für ring-hockey.at (Lukas Hörmandinger) / Kleine Zeitung

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in EBEL