Eishockey Black Wings Linz vs VSV 24.02.2013 - Hannu Järvenpää

EBEL-Transfernews: Neuzugang bei Fehervar, Abgänge bei den Caps und Salzburg

2 mins read

Morgen endet in der Erste Bank Eishockey Liga die Transferperiode. Die Teams haben noch die letzte Möglichkeit ihren Kader für die finale Phase anzupassen. Bereits heute hat Fehervar AV19 zugeschlagen und sich die Dienste des Finnen Tuomas Vänttinen gesichert. Jamie Arniel und Martin Staynoch wechseln in die DEL.

Vänttinen kommt aus Cortina zu den Teufeln

Der 35jährige Stürmer spielte mit Ausnahme der heurigen Saison immer in seinem Heimatland – letztes Jahr war er in der DEL2 bei den Tölzer Löwen unter Vertrag, für die bestritt Vänttinen aber kein Spiel. In der AlpsHL für Cortina absolvierte der Stürmer diese Saison 32 Spiele und brachte es auf 27 Scorerpunkte.

Arniel und Staynoch haben neue Vereine gefunden

Nach 5 Saisonen in Dornbirn wechselte Jamie Arniel vor der Saison in die Hauptstadt zu den Vienna Capitals. Dort verletzte sich der Kanadier nach nur 19 Saisonspielen ( 3T/8A ) am Unterkörper. In der Zwischenzeit wurde sein Platz aber mit Sondre Olden besetzt und Arniel stand auf dem Abstellgleis. Nun hat er einen neuen Arbeitgeber gefunden und wechselt zum 6. der DEL, den Augsburger Panthers. Dort trifft Arniel auf einen alten Bekannten aus Dornbirner Zeit, Matt Fraser. Ebenfalls in die DEL verschlägt es Martin Staynoch. Der Verteidiger wurde für Matthias Trattnig abgemeldet und schlägt seine Zelte ab sofort bei den Nürnberg Tigers auf. Der 28jährige Slowake absolvierte 92 Spiele für Red Bull Salzburg und steuerte 33 Scorerpunkte bei.

ring-hockey.at

 

Comments