Mario Altmann (BWL)

EBEL: Saisonende für Linz-Verteidiger – Auch Dornbirn mit Verletzungspech

//
2 mins read

Hiobsbotschaft für die LIWEST Black Wings. Knapp vor dem Jahreswechsel haben die Linzer wieder Handlungsbedarf in der Defensive, denn Mario Altmann hat sich eine schwere Fußverletzung zugezogen und muss operiert werden. Und auch die Bulldogs aus Dornbirn müssen in den kommenden Wochen 2 Spieler verletzt vorgeben.

Das Verletzungspech bleibt den LIWEST Black Wings in dieser Saison weiterhin treu. Nachdem die Linzer schon im letzten Match auf zwei ihrer Stammverteidiger verzichten mussten, gibt es nach einer heutigen Untersuchung Gewissheit, was die Verletzungsdauer von Mario Altmann und Jonathan D’Aversa betrifft.

Altmann hat sich in einer unglücklichen Situation im Training eine schwere Fußverletzung zugezogen und wurde heute im Krankenhaus genauer untersucht. Im Rahmen einer MR Untersuchung wurde der Riss von Kreuz- und Seitenband festgestellt. Eine Operation ist demnach unausweichlich und ist für den 7. Jänner 2019 festgesetzt. Der Verteidiger wird danach für den Rest der Saison ausfallen. Der 32-Jährige hat in der laufenden Saison in 29 Einsätzen 5 Scorerpunkte gesammelt (1 Tor, 4 Assists) und ist mit einer +7 der beste Linzer Verteidiger in der PlusMinus Wertung.

Punktebester Verteidiger ist Jonathan D’Aversa, der aber ebenfalls für die nächsten Aufgaben der Stahlstädter ausfällt. Auch der 32-jährige Kanadier hat sich eine Unterleibsverletzung zugezogen, die allerdings nicht ganz so folgenschwer ist, wie jene von Mario Altmann. D’Aversa wird daher in den nächsten Runden geschont und wird voraussichtlich am 11. Jänner wieder auflaufen können. Sollte sich der Heilungsverlauf schneller gestalten ist eine frühere Rückkehr allerdings möglich.

Auf Grund des Ausfalls von Mario Altmann werden sich die LIWEST Black Wings auf die Suche nach einer Verstärkung für die Abwehr begeben. Kurzfristig geht es dabei aktuell darum, dass der Kader in der Defensive möglichst zeitnah wieder breiter gestaltet werden kann, um die Belastung für die erfahrenen Verteidiger wieder reduzieren zu können.

Auch Dornbirn im Pech
Doch nicht nur in Linz hat man Sorgenfalten, auch in Vorarlberg muss man sich wohl um Verstärkung umsehen.  Kevin Macierzynski fällt für 3 Wochen aus und Radek Cip für mindestens 6 Wochen.

ring-hockey.at / Black Wings Linz / Dornbirner EC

 

Comments