EBEL: Fehervar gewinnt Turnier – Znojmo mit Niederlage

///
2 mins read
Fehervar gewinnen Gábor Ocskay Jr. Gedenkturnier
In diesem Jahr kam es zum Finale des Gábor Ocskay Jr. Gedenkturnier zweier Teams der Erste Bank Eishockey Liga. KHL Medvescak Zagreb übernahm in der zweiten Minute noch die Führung durch Olden. Fehervar hatte aber mehr Chancen und glich durch einen Rebound von Kuralt aus. Kurz vor der ersten Pause fälschte einen Schuss von Tikkanen zum 2:1 ab. Im zweiten Abschnitt zeigte sich Fehervar weiter effizienter. Erdély stellte erst auf 3:1, bevor Koger kurz vor Ende des Mittelabschnitts das vierte Tor der Ungarn erzielte. Zagreb erhöhte das Tempo im finalen Abschnitt. Sechs Minuten vor dem Ende verkürzte Samuels-Thomas. Kurz vor dem Ende schrieb Manaivan zum 3:4 noch an, konnte aber den Sieg von Fehervar aber nicht mehr gefährden. 

Znojmo verliert Turnierfinale in Poprad
Der HC Orli Znojmo musste sich beim Turnierfinale in Poprad gegen den Gastgeber geschlagen geben. Das erste Drittel verlief noch torlos, dann übernahmen die Slowaken jedoch nach und nach die Kontrolle über das Spiel. In der 38. Minute eröffnete Poprad das Scoring. Gleich zu Beginn des finalen Abschnitts verdoppelte Samuela Mlynarkovica die Führung. Die roten Adler gaben aber noch nicht auf und kämpften sich durch ein Tor von Allan McPherson zurück ins Spiel. In der 56. Minute stellte allerdings David Bondra wieder die Zwei-Tore-Führung her. Drei Minuten vor dem Ende sorgte Samuel Takac für den Endstand von 4:1.
 
Fehervar AV19 – Medvescak Zagreb 4:3 (2:1, 2:0, 0:2)
Goals Fehervar: Kuralt (13. PP1), Koskiranta (16. PP1), Erdély (27.), Koger (37.)
Goals Medvescak: Olden (2.), Samuels-Thomas (54. PP1), Manavian (60.)
 
HK Poprad – HC Orli Znojmo 4:1 (0:0, 1:0, 3:1)
Goal ZNO: McPherson (47.)
erstebankliga.at

 

Comments