DORNBIRN,AUSTRIA,30.DEC.17 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Dornbirner EC vs EC Red Bull Salzburg. Image shows Julien Brouillette (EC RBS), Thomas Stroj (Dornbirn) and Kevin Macierzyski (Dornbirn). Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch - For editorial use only. Image is free of charge.

Black Wings Linz: Dritter Goalie und Abwehrriegel für die Linzer

//
4 mins read

Slowakischer Verteidiger Juraj Valach wechselt nach Linz – Stroj dritter Goalie im Kader.

Knapp einen Monat nachdem die LIWEST Black Wings ihren bislang letzten Neuzugang bekanntgegeben haben können die Linzer nun erneut zwei Zugänge vermelden. Mit dem 23-Jährigen Thomas Stroj ist das rein österreichische Torhütergespann der Stahlstädter für die Saison 2019/20 besetzt. Vor diesen Goalies wird mit dem Slowaken Juraj Valach ein großgewachsener Verteidiger mit viel Erfahrung harte Arbeit verrichten.

2,02 Meter groß, 103 Kilogramm schwer – der Slowake Juraj Valach wird schon auf Grund seiner Körpermaße aus der Verteidigung der LIWEST Black Wings herausragen. Der 30-Jährige kommt mit jeder Menge Erfahrung an die Untere Donaulände und hat auch menschlich bereits einiges durchgemacht. Seine ersten Eishockeygehversuche hat Valach in Zvolen gemacht und spielte sich dort in der Jugendabteilung sogar ins U18 Nationalteam der Slowakei. Im Jahr 2006 folgte der Sprung nach Nordamerika, wo der Slowake zwei Jahre in der Western Hockey League aktiv war, ehe es wieder zurück in die Heimat ging. Mit guten Leistungen für Zvolen konnte Valach die Aufmerksamkeit in der tschechischen Extraliga erregen und spielte ab 2011 durchaus bemerkenswerte 400 Partien in der Extraliga (39 Tore, 64 Assists, 103 Strafminuten). Bis ins letzte Jahr hinein gehörte der baumlange Abwehrspieler auch immer wieder zum slowakischen Nationalteamkader, 2014 wurde er im Kader des Nationalteams bei der WM in Weißrussland Neunter.

Mit guten Leistungen bei Slavia Prag konnte sich Valach darüber hinaus auch für 25 Einsätze in der russischen KHL empfehlen. Slovan Bratislava holte den Verteidiger 2015/16, allerdings wechselte Valach noch während der Saison zu den Pirati nach Chomutov, wo er bis zuletzt aktiv war. Im Juni 2016 rückte sein geliebter Eishockeysport auf Grund einer persönlichen Tragödie in den Hintergrund. Valach verlor seine Frau auf tragische Art bei der Geburt von Zwillingen und sorgt seither gemeinsam mit seiner Familie für seine beiden Kinder.

Der Wechsel zu den LIWEST Black Wings ist für Juraj Valach nach einer schweren Zeit ein Neustart und mit seiner Erfahrung soll er den jungen Spielern in der Abwehr der Linzer auch wertvolles Vorbild auf und abseits des Eises sein.

Thomas Stroj komplettiert Torhütergespann in Linz
Während der Kader der LIWEST Black Wings noch nicht ganz vervollständigt ist, steht das Torhütertrio der Saison 2019/20 nun fest. Thomas Stroj wird neben David Kickert und Paul Mocher als Goalie bei den Oberösterreichern agieren und kann auch in der Alps Hockey League eingesetzt werden.

Stroj wurde im April 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Villach. Für den VSV hat er auch im Nachwuchsbereich gespielt, ehe er schließlich 2014/15 ausgerechnet beim Lokalrivalen der Adler in Klagenfurt landete. Fortan holte er sich vor allem in der EBYSL Erfahrungen, ehe es 2016 auf Leihbasis nach Dornbirn ging. Stroj absolvierte für die Bulldogs seine ersten Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga, pendelte in den folgenden Jahren aber immer zwischen dem EBEL Team der Dornbirner und dem EHC Bregenzerwald aus der Alps Hockey League. Nun bekommt er bei den LIWEST Black Wings die Chance, sich für weitere Aufgaben in der höchsten Spielklasse zu empfehlen.

 

Comments