EBEL. Eishockey Bundesliga. KAC gegen spusu Vienna Capitals. Stefan Geier, (KAC), Benjamin Nissner (Vienna Capitals). Klagenfurt, am 24.4.2019. Foto: Kuess

Benjamin Nissner geht nach Schweden

//
1 min read

Der junge Stürmer Benjamin Nissner, der in der vergangenen Saison für die Vienna Capitals mit 14 Toren und 24 Assists in der Erste Bank Eishockey Liga aufzeigen konnte, versucht sein Glück in Schweden. Nissner, der aus dem Nachwuchs der Wiener kommt, ist von Tingsryds AIF unter Vertrag genommen werden und versucht damit in der Allsvenskan seine ersten Sporen im Ausland zu verdienen.

Gleichzeitig erhalten die beiden Jung-Stürmer Fabio Artner (20) und Patrik Kittinger (23) beim Vizemeister spusu Vienna Capitals einen Fixplatz in der Kampfmannschaft. Auch diese beiden Spieler entstammen dem Nachwuchsprogramm der Hauptstädter und wollen es natürlich Benjamin Nissner gleichtun und gleich in ihrer ersten vollen EBEL-Saison richtig Fuß fassen.

 

Comments