99ers drehen Avengers Video

//
2 mins read

Die Moser Medical Graz99ers haben sich heuer über den Sommer etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So wurden für das neue „Walk On Ice“ Video die Avengers als Vorbild genommen. RH war bei den Dreharbeiten mit dabei und zeigt euch nun ein paar Ausschnitte .

Einer der außergewöhnlichsten Drehorte war das Casino Austria. Hier wurde unter anderem mit Goalie Cristopher Nihlstorp die Szene gedreht, wo im Film normalerweise Robert Downey junior seine schauspielerischen Talente beweist. Die 99ers haben hier extra das Casino in der Früh angemietet und Statisten besorgt. Natürlich musste man verschiedene Szenen öfters drehen, aber die Darsteller zeigten durchaus ihr Können. Am Ende ist die Szene aus dem Casino eine der Highlights im Video.

Ein weiterer Drehort war das Merkur Eisstadion, wo auf der einen Seite in der Kabine und auf der anderen Seite direkt am Eis gedreht wurde. In der Kabine entstanden so zum Beispiel die Szenen mit Colton Yellow Horn, sowie Robin Weihager und Equipmentmanager Michael Owen (Spitzname: Dease).

Die Nummer #13 der Grazer verkörpert im Video den „Hulk“, und Robin Weihager #7 schlüpft in die Rolle von Thor. Die Drehmomente dauerten vor allem am Eis etwas länger, die Spieler hatten hier also durchaus anstrengende Stunden. Die Mannschaft selbst musste dann zunächst am Eis ihr Talent unter Beweis stellen und anschließend noch einmal bei einem Fotografen. Hier wurde extra für ein Plakat geshootet, welches anschließend bei der Präsentation im Schubertkino platziert wurde.

 

Perfekt in Szene gesetzt wurde auch Headcoach Doug Mason, der durchaus in einem richtigen Film mitspielen könnte und Nick Fury perfekt verkörperte.

Wie bereits erwähnt, wurde das Video anschließend im Schubertkino den Fans und Partnern präsentiert. Auch dieser Abend kann voll und ganz als Erfolg gewertet werden. Die 99ers haben die Latte heuer sehr hoch gesetzt und gezeigt, dass auch ein österreichischer Klub international für Furore sorgen kann.

 

Comments