Connect with us

EBEL

EBEL: Bozen rüset nach – Verteidiger im Anmarsch

Bild: fodo.media/Harald Dostal

Der HCB Südtirol ist nochmals auf dem Transfermarkt aktiv geworden und verstärkt die Verteidigung. Der weißrote Verein hat den 28-jährigen kanadischen Defender Jordan Rowley verpflichtet, der in der kommenden Woche in Bozen erwartet wird.

Rowley (180 cm x 84 kg) ist ein zuverlässiger Verteidiger, der mit einem exzellenten Puckhandling ausgestattet ist. Dadurch besticht er mir einer guten Spielübersicht und ist auch dank seines harten Schusses von der blauen Linie für die Offensive sehr wertvoll. Der Kanadier gilt als harter Arbeiter und ist auf dem Spielfeld, als auch außerhalb, ein sehr mannschaftsdienlicher Charakter. Er begann seine Karriere in den Jugendmannschaften in der Western Hockey League, wo er in den Reihen der Kamploops Blazers und der Prince Alberta Raiders spielte. 2011 wechselte er in die Usports Universitätsmeisterschaft zur University of Alberta: dort spielte er für fünf Jahre und erzielte in 143 Matches insgesamt 99 Punkte. Im Jahr 2014 nahm er mit Team Kanada an der Universiade teil. In der Saison 2015/16 debütierte er in der ECHL im Trikot der Orlando Solar Bears und machte im darauffolgenden Jahr den Sprung nach Europa in die Allsvenskan, wo er beim HC Vita Hästen anheuerte. Dort sammelte er in 51 Spielen 19 Punkte und erhielt anschließend einen Vertrag in der finnischen Liiga bei den Pelicans.

HCB Südtirol

Comments

More in EBEL