Browse Category

VSV - Page 25

EBEL: VSV gewinnt – Niederlage für Fehervar

//

Sein viertes Testspiel, das zweite davon zuhause, gewann der VSV gegen DEL2-Klub Riessersee 6:3. Der aus Bozen gekommene Verteidiger Ryan Glenn gab dabei sein VSV-Debüt, Benjamin Petrik feierte Saisonpremiere. Niederlage für Fehervar. Mit Kapitän Niki Petrik, dem Verteidigerduo Markus Schlacher und Thomas Winkler sowie dem langzeitverletzten Jordan Hickmott fehlten vier Cracks. Tore fielen erst einmal

EBEL: Teams nutzen das Wochenende zum testen

///////

Neben den CHL-Teams testen auch die anderen EBEL-Teams am kommenden Wochenende. So sind Fehervar AV19, die Black Wings Linz, der VSV, Medvescak Zagreb, die Graz99ers, die Dornbirn Bulldogs, der HCB Südtirol und die Haie aus Innsbruck im Einsatz. Der EHC LIWEST Black Wings Linz setzt seine Vorbereitung dieses Wochenende mit einem Testdoppel gegen die Augsburg

NHL-Crack nun VSV-Mitglied

/

Der EC VSV startete heuer eine Fan-/Mitgliederaktion unter dem Namen „I bin a VSVler“. Villach-Fans können für einen geringen Beitrag ihre blau-weiße Leidenschaft öffentlich zeigen. Nun bekamen die Mitglieder einen prominenten Zugang. Ex-VSV-Spieler und jetziger Carolina Hurricanes-Crack Derek Ryan las von dieser Aktion im Internet und meldete sich an. Wie der VSV berichtet, ist der

EBEL: Der VSV mit einer knappen Niederlage gegen GAP

/

Der Villacher SV musste sich heute den Gap Rapaces knapp aber doch mit 3:4 geschlagen geben. Bei den Adlern fehlten wieder einige Stammkräfte. Headcoach Greg Holst war wieder gezwungen zu improvisieren, so erhielten die jungen Cracks Benjamin Lanzinger oder Thomas Winkler heute Abend Eiszeit. Die Adler gerieten heute Abend zwar früh in Rückstand, Alagic nach

VSV-Trainer Greg Holst: „Wir sind kein Favorit auf die Top 6“

//

Die Saison 2016/2017 war die schlechteste für den VSV seit seinem Bestehen. Bis auf einen Legionär wurden deswegen auch alle ausgetauscht. Für die eishockeyverrückte Stadt Villach kann es also nur noch besser werden, so sollte man zumindest meinen. Denn VSV-Trainer Greg Holst dämpft die Erwartungen. „Villach ist kein Favorit auf die Top 6“, so der