Browse Category

KHL Medvescak Zagreb - Page 5

EBEL: VSV bezwingt Zagreb – Niederlage für Znojmo

///

Im internten Ligatest zwischen KHL Medvesczak Zagreb und EC Panaceo VSV setzten sich die Kärntner mit 3:2 durch.  Auch der HC Orli Znojmo steckte gegen PSG Zlin eine knappe Niederlage ein. Znojmo verliert nach Tor in letzter Minute Der HC Orli Znojmo musste gegen das Tschechische Extraliga Team PSG Zin eine 2:3 Niederlage einstecken. PSG

EBEL: EBEL-Klubs weiter fleißig am testen

/////

Der HC Orli Znojmo ist unter der Woche gleich zwei Mal im Einsatz. Nach der Niederlage gegen Kometa Brünn zum Preseason-Auftakt und dem Sieg über Karlovy Vary folgen nun weitere Tests gegen Klubs aus der tschechischen Extraliga. Am Dienstag kommt es zum Duell mit dem Mountfield HK aus Hradec Králové. Zwischen 2013 und 2015 standen

Übersicht über die EBEL-Transfers Saison 2018/2019

///////////

Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu und „ring-hockey.at“ nimmt seine Arbeit im Bereich der Eishockeyberichterstattung wieder auf. Wir starten mit einem kurzen Überblick über die Teams in der Saison 2018/2019 in der Erste Bank Eishockey Liga inklusive den Transfers. Eine Bewertung der jeweiligen Kader, kommt übrigens wieder zu einem späteren Zeitpunkt. Die Erste Bank

EBEL-Transfernews: VSV bindet Maxa, Cepon und Deutsch weiterhin in Zagreb

//

KHL Medvescak Zagreb hat den Vertrag mit den Jung-Verteidigern Adam Deutsch und Mark Cepon verlängert. Der EC Panaceo VSV konnte Jung-Stürmer Felix Maxa bis 2021 an den Verein binden. Youngster Felix Maxa wird weiterhin den blau-weißen Dress überstreifen. Der 20-jährige Stürmer kam im Verlauf der vergangenen Saison aus Wien nach Villach und erzielte für den

EBEL-Transfernews: Neuer Goalie für die Bären aus Zagreb

/

Medvescak Zagreb ist auf der Suche nach einem neuen Torhüter fündig geworden und verpflichtete Linus Fernström. Der 30-jährige Schwede verbrachte den Großteil der bisherigen Karriere in seiner Heimat und feierte in der Saison 2012/13 bei Frölunda sein Debüt in der SHL. Insgesamt war Fernström drei Jahre bei den „Indianern“, bevor er zu Liga-Konkurrenten Karlskrona wechselte.

1 3 4 5 6 7 15