Browse Category

HC Innsbruck - Page 2

Joel Broda stürmt für die Innsbrucker Haie

//

Die Innsbrucker Haie haben knapp zwei Monate vor dem offiziellen Start in die Vorbereitung den letzten Importplatz vergeben. Mit Joel Broda (CAN) kommt ein torgefährlicher Stürmer nach Tirol. 206 EBEL-Spiele (inklusive Playoff) und 173 Punkte (davon 89 Tore) – der Name Joel Broda ist in der Erste Bank Eishockeyliga definitiv ein Begriff. Der Kanadier ließ

HC Innsbruck: Haie holen neuen Stürmer und Co-Trainer

//

Die Innsbrucker Haie landen einen richtigen Transfercoup und holen mit Caleb Herbert (USA) einen Topstürmer nach Tirol. Mit Mitch O’Keefe wurde auch ein namhafter Co-Trainer gefunden. „Das ist ein toller Transfer, wir können sehr glücklich darüber sein. Ich habe Caleb schon lange auf dem Radar, er wäre beinahe in der vergangenen Saison schon bei uns

EBEL: Innsbruck mit dem nächsten Neuzugang!

//

Die Innsbrucker Haie legen personell weiter nach und verpflichten mit Miha Zajc ein vielversprechendes slowenisches Stürmertalent.  22 Jahre jung und 72 Punkte (in 74 Spielen) in der AlpsHockeyleague – Miha Zajc ist ein Mann für die Zukunft. Der gebürtige Slowene spielte sich in der vergangenen Saison bei Meister Ljubljana vermehrt in die Auslage und hatte

EBEL: Innsbruck holt einen Defender zurück nach Österreich!

//

  Die Innsbrucker Haie holen mit Tyler Cuma einen bekannten Verteidiger an den Inn. Der 29-Jährige gebürtige Kanadier besitzt einen Österreichischen Pass und gilt somit nicht als Importspieler. „Wir müssen mit unseren Mitteln schlau agieren und auch den ein oder anderen Coup landen“, gab Haie-Headcoach Rob Pallin bereits vor einigen Wochen aus. Der US-Amerikaner hielt

EBEL: Haie komplettieren Torhüter-Duo

//

Die Innsbrucker Haie komplettieren das Torhütergespann für die neue Saison. Mit Rene Huber kommt ein Eigengewächs wieder zurück an die alte Wirkungsstädte. „Es kam ein bisschen überraschend, aber es ist natürlich eine schöne Sache und eine tolle Chance für mich. Nicht viele bekommen im Leben eine zweite Möglichkeit für eine Profi-Karriere.“ Rene Huber zeigte sich