Browse Category

Fehervar AV19 - Page 2

EBEL: Fehervar mit dem 2. Neuzugang für die neue Saison!

//

Nach Scott Timmins hat Fehervar AV 19 mit Mikko Lehtonen einen weiteren Spieler für die Spielzeit 2019/20 verpflichtet. Der Finne war in der letzten Saison bei Medvescak Zagreb aktiv, absolvierte hier aber ein Spiel, in dem er einen Asisst verbuchen konnte. In die EBEL verschlug es ihn am 31.01.2018, davor war Lehtonen in Finnland, Schweden,

EBEL: Harri Tikkanen verlängert bei Fehervar

//

Der Spielerkader von Fehervar AV19 für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Der erfahrene finnische Verteidiger Harri Tikkanen wird auch die Spielzeit 2019/20 im Dress der Ungarn bestreiten. Tikkanen (Jahrgang 1981) hat in der abgelaufenen Saison für Fehervar AV19 in 58 Spielen 26 Scorerpunkte erzielt (10 Tore, 16 Assists) und in der +/- Statistik

EBEL: Aron Reisz bleibt zwei weitere Jahre bei Fehervar!

//

Fehervar AV 19 hat einen weiteren Baustein für die nächste Saison verlängern können, Stürmer Aron Reisz hat für zwei weitere Jahre bei den Teufeln unterschrieben. Reisz konnte vergangene Saison in 60 Spielen drei Treffer erzielen, dazu steuerte er 16 Assists bei. Damit hat Fehervar derzeit zwei Tormänner, fünf Verteidiger und zehn Stürmer für die kommende

EBEL: Janos Hari wechselt zu den Pelicans nach Finnland!

//

Der Abgang von Janos Hari von Fehervar war bereits länger eine beschlossene Sache, nun steht auch die Destination fest, er wird nächste Saison für die Pelicans in der obersten finnischen Eishockeyliga auflaufen. Hari hat einen Vertrag bis 20/21 unterzeichnet, es ist nach der Spielzeit 13/14 sein zweiter Abstecher in die Liiga. Damals spielte er bei

Fehervar AV19: Eine Verlängerung, 2 Abgänge

//

Die Verantwortlichen von Fehervar AV19 gaben heute die Verlängerung von Verteidiger Michael Caruso bekannt. Der 30jahrige Verteidiger bleibt 2 weitere Jahr bei den Magyaren. Er absolvierte bereits 57 Spiele im Dress der Ungarn und konnte 4 Tore und 16 Assists für sich verbuchen. Nicht mehr in Fehervar auflaufen werden die beiden Finnen Tero Koskiranta und