Browse Category

EBEL - Page 2

Linz: Der neue Manager soll Gregor Baumgartner heißen

/

Die Black Wings Linz scheinen bereits einen Nachfolger für Christian Perthaler gefunden zu haben. Ex-Spieler Gregor Baumgartner soll übernehmen. Präsident Freunschlag bestätigt gegenüber der „Kronen Zeitung“, dass Gregor Baumgartner den Job übernehmen wird. „Seine Qualifikationen für den Job sind top“, meint Freunschlag. Doch im Hintergrund herrscht weiterhin große Unruhe, so setzten die Vizepräsidenten laut der

Spielplan-Anpassung in der EBEL aktuell kein Thema

In den Medien wurde heute bereits eifrig spekuliert. So wurde eine Anpassung vom Spielplan ins Spiel gebracht.  Der Meisterschaftsbetrieb startet am 18.September und hier gibt es dann auch keine einzelnen Anpassungen. Berichtet wurde, dass die österreichischen Teams zuerst gegeneinander antreten und anschließend auf die Teams wie Bozen etc. treffen sollen. Dieses Szenario wurde aber in

Black Wings haben mit Umicevic verlängert

/

Auch wenn es noch nicht offiziell ist, die Black Wings haben den Vertrag mit Dragan Umicevic verlängert. Das bestätigte der Stürmer einem schwedischen Medium. Der 35-Jährige wird noch mindestens ein Jahr in Oberösterreich bleiben und somit auch in der kommenden Saison das Dress der Stahlstädter tragen. Umicevic bestätigte gegenüber einem schwedischen Medium den Verbleib (www.lt.se).

ÖEHV kämpft für Vereine um finanzielle Soforthilfe

Der Österreichische Eishockeyverband wird sich in Zusammenarbeit mit dem Sportministerium und Sport Austria darum bemühen, den wirtschaftlichen Schaden für die Eishockeyvereine aufgrund der Corona-Pandemia so gering wie möglich zu halten. Europa steht derzeit vor großen Herausforderungen hinsichtlich der Ausbreitung und Eindämmung des Coronavirus, das den großen Teil des öffentlichen Lebens in Österreich eingeschränkt hat. Alle

Linz: Es spitzt sich zu – Hauptsponsoren drohen mit dem Ausstieg

/

In Linz spitzt sich die Lage immer mehr zu. Nachdem Präsident Freunschlag zuletzt Christian Perthaler kündigte, halten die Vizepräsidenten die Kündigung für nicht rechtens. Außerdem stehen die Hauptsponsoren vor dem Absprung. In den „OÖ Nachrichten“ gab es heute sowohl von der „Linz AG“, als auch von „LIWEST“ eine Stellungnahme. „Bislang haben sich die beiden wichtigsten