Browse Category

CHL - Page 17

CHL: Capitals verlieren in der Overtime

/

Die Vienna Capitals mussten sich Neman Grodno mit 4:5 nach Verlängerung geschlagen geben. Der entscheidende Treffer fiel in der zweiten Minute der Verlängerung. Für die Caps begann das Spiel mit einer kalten Dusche. Riley Holzapfel musste nach wenigen Sekunden auf der Strafbank Platz nehmen und die Wiener gerieten mit 0:1 in Rückstand. Die Hausherren gingen

KAC-Coach Walker:“Mit dem zweiten Drittel können wir nicht zufrieden sein“

/

Der EC KAC feierte gestern Abend den ersten Sieg in der Champions Hockey League (hier zum Bericht) . Ganz zufrieden konnte der Headcoach der Rotjacken, Steve Walker, allerdings nicht sein. Nach einem starkem Anfangsdrittel ließen die Klagenfurter das Spiel im zweiten Drittel etwas schleifen, die Folge waren viele Strafen und zwei Gegentore. Dementsprechend analysierte auch

CHL: KAC mit Auftaktsieg in der Champions Hockey League

/

Der EC KAC gewinnt sein Auftaktspiel gegen GAP in der Champions Hockey League mit 6:3. Der österreichische Vizemeister dominierte die Anfangsminuten und ging durch Thomas Koch verdient in Führung. Der Routinier konnte völlig unbehindert vor das Tor ziehen und schloss ins Kreuzeck zum 1:0 ab. Die Rotjacken weiterhin stark, erhöhten durch Neal in Minute 11

Caps-Coach Aubin:“Das Ziel heißt natürlich K.O.-Phase“

/

googled96ddbc4bc588c44Die Vienna Capitals starteten heute Früh ihre Mission Champions Hockey League. Der regierende Meister der Erste Bank Eishockey Liga trifft morgen Freitag, im ersten Gruppenspiel der Eishockey-Königklasse, auswärts auf den weißrussischen Champion HK Neman Grodno (Face-Off: 18:00 MEZ, live HIER). Am Sonntag wartet dann in Finnland mit JYP Jyväskylä der nächste Top-Gegner. Für die Vienna

CHL: Salzburg erwartet Tappara

/

Der EC Red Bull Salzburg startet morgen, Freitag, in die Gruppenphase der Champions Hockey League 2017/18 und erwartet zuhause mit Tappara (19:00 Uhr) zum Auftakt gleich einen der besten europäischen Eishockeyclubs. Am Sonntag ist der slowakische Meister HC05 Banská Bystrica zu Gast in der Salzburger Eisarena (19:30 Uhr). Finnland wird im Moment hinter Kanada, Russland