Browse Category

Backstagestories / Analysen - Page 3

Analyse: Darum ist der EC VSV ausgeschieden

/

Mit der 0:6-Niederlage gegen HC Orli Znojmo schied der EC VSV nun endgültig für die Playoffs 2018 aus. Ring-Hockey.at listet die Gründe für das erneute Scheitern der Villacher auf. Schlechte Legionäre: Bis auf Miha Verlic und Ryan Glenn, waren alle Legionäre keine Verstärkungen. Zwar flackerte zeitweise das Können bei Andrew Sarauer und Jordan Hickmott auf,

Kommentar: VSV soll nur noch für die Fans spielen

/

Es ist also vollbracht. Der EC VSV rangiert nach 42 von 44 Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz. Die Rote Laterne ist seit Ligagründung 2000 zum ersten Mal an der Drau. Überraschend ist das aber nicht. Zu viele Fehler sind in der Vergangenheit geschehen – dazu ein anderes Mal genauer. Geschäftsführer Ulf Wallisch kann einem fast

Kommentar: Die EBEL entwickelt sich zu einer Zweiklassengesellschaft. Droht der Kollaps?

/

Der EC KAC verpflichtet kurz vor Ende des Grunddurchgangs den ehemaligen EBEL-Torjäger Andrew Kozek. Red Bull Salzburg startet schlecht in die Saison und holt daraufhin zwei Ex-NHL und einen KHL-Spieler. Bei den Vienna Capitals verletzt sich zu Beginn der Saison der Stammtorhüter und es wird der Finne Pekka Tuokkola geholt. Die Black Wings Linz verleihen

RH-Inside: Der VSV und die 99ers unter Zugzwang – eine Analyse

///

Aktuell liegen mit dem VSV und den 99ers zwei österreichische Teams im Tabellenkeller, für uns Grund genug eine Analyse zu starten. Wir bieten hier und heute für unsere Leser einen kurzen Zwischenbericht über die Moser Medical Graz 99ers und den EC Villacher SV. Wir gehen auf Details ein, haben Statistiken verglichen, recherchiert woran es derzeit etwas kränkt

Das bleibt von 2017 in Erinnerung

/

Bevor die Sektkorken wegen Silvester knallen, macht ring-hockey.at noch einen Jahresrückblick. Was wird den Eishockeyfreunden von 2017 in Erinnerung bleiben? Vienna Capitals Für die Vienna Capitals kann das Kalenderjahr 2017 mit nur einem Wort beschrieben werden: Sensationell. Die Wiener gewannen nicht nur alle zwölf Playoffspiele und holten dadurch völlig verdient den Meisterpokal, sondern saisonübergreifend siegten

1 2 3 4 5 7