AlpsHL: Klare Niederlagen für Bregenzerwald & Cortina – Salzburg siegt in Mailand

4 mins read
Der HC Pustertal bleibt in der jungen Alps Hockey League Saison perfekt. Nach einem Shutout gegen Cortina halten die Wölfe weiter bei der maximalen Punktezahl. HK SZ Olimpija Ljubljana feierte einen 5:1 Sieg gegen Bregenzerwald. Die Red Bull Hockey Juniors erreichten einen 4:2 Auswärtssieg in Mailand.

HK SZ Olimpija – EC Bregenzerwald 5:1 (1:1, 2:0, 2:0)
Referees: DURCHNER, METZINGER, Arlic, Legat

Der EC Bregenzerwald musste an diesem Wochenende bereits zum zweiten Mal antreten. Die Gastgeber aus Ljubljana gingen in der 9. Minute in Führung, Järvinen erzielte im selben Abschnitt noch den Ausgleich. (11.) Das Spiel war im Allgemeinen von vielen Fehlern geprägt, nutzen konnten diese allerdings nur die Drachen aus Laibach. Koblar brachte sein Team in der 25. Minute erneut in Front, 21 Sekunden vor der zweiten Eisreinigung stürmten Zajc und Jezovsek nach einem schweren Schnitzer der Wälder alleine auf Stroj zu, dem keine Chance gelassen wurde. Auch im dritten Abschnitt hatten die Hausherren die volle Kontrolle über die Begegnung und ließen kaum Chancen der Gäste zu. Planko und Orehek stellten den Endstand von 5:1 her.
 
Goals HKO: 1:0 Jezovsek (9. Rajsar), 2:1 Koblar (25. Jezovsek), 3:1 Jezovsek (40. Zajc), 4:1 Planko (46./pp1, Koblar-Zorko), 5:1 Orehek (50.)

Goals ECB: 1:1 Järvinen (11. Virtanen),

Hockey Milano Rossoblu – Red Bull Hockey Juniors 2:4 (0:0; 1:1; 1;3)
Referees: GAMPER, HOLZER, Cristeli, Terragni

Nach dem gestrigen ersten Sieg in der Alps Hockey League über Sterzing empfing Liga-Neuling Mailand am Sonntag die Juniors aus Salzburg. Die Gäste befinden sich auf Reisen, wollten nach der Niederlage in Lustenau am Samstag mit Punkten nach Hause fahren. Mit einer klaren Torschussüberlegenheit von 16:4 für die Salzburger ging es jedoch mit einem 0:0-Unentschieden in die erste Pause. Fünf Minuten nach Wiederbeginn gingen die Hausherren durch Tommaso Terzago in Führung. Den Juniors gelang aber im Mittelabschnitt der Ausgleich, in Unterzahl traf Samuel Witting. Im Schlussabschnitt stellten die Gäste die Weichen schnell auf Sieg: Innerhalb knapp drei Spielminuten traf zunächst Tobias Schmitz zur ersten Führung an diesem Abend, ehe Julian Klöckl auf 3:1 erhöhte. Kurz vor Schluss wurde es hektisch. Zunächst verkürzte Francois Verreault-Paul auf 2:3 aus Sicht der Gastgeber, per Empt-Net-Treffer fixierte Oliver Nordberg aber den 4:2-Sieg für die Red Bulls.

Goals MIL: 1:0 Tommaso Terzago (25:48/Borghi-Schina); 2:3 Francis Verrault-Paul (58:21/Petrov-De Biasio);
Goals RBJ: 1:1 Samuel Witting (31:17/SH1/Pilloni-Schimtz); 1:2 Tobias Schmitz (44:00/Witting-Evertsson); 1:3 Julian Klöckl (46:55/Schmitz-Evertsson); 2:4 Oilver Nordberg (59:48/EN/Witting);
S.G. Cortina Hafro – HC Pustertal Wölfe 0:5 (0:2; 0:1; 0:2)
Referees: BAJT, LEGA, Basso, Markizeti

Der HC Pustertal feierten in Cortina einen 5:0 Erfolg und verbuchten damit bereits den neunten Sieg in Serie. Cortina war in den ersten Minuten gefährlich, das erste Tor bejubelten allerdings die Gäste. Armin Helfer schloss eine schöne Kombination zum 1:0 ab. Beim 2:0 gab Helfer den perfekten Pass auf Marko Virtala, der De Felippo überlistete. Cortina erhöhte den Druck im zweiten Abschnitt, Colin Furlong ließ aber nichts durch. Auf der anderen Seite stellte Armin Helfer auf 3:0. Der ungeschlagene Tabellenführung ließ im letzten Abschnitt nichts mehr anbrennen. Alex De Lorenzo Meo und Simon Berger sorgten für den Endstand von 5:0. Für Furlong war es bereits der zweite Shutout der Saison.

Goals PUS: 0:1 Armin Helfer (13:46/Piroso-Traversa); 0:2 Marko Virtala (18:19/Helfer-De Lorenzo Meo); 0:3 Armin Helfer (26:40/M. Virtala-M.Oberrauch); 0:4 Alex De Lorenzo Meo (55:56/Helfer-M.Oberrauch); 0:5 Simon Berger (59:17/A.Hofer-A. De Lorenzo Meo);
Alps.hockey

 

Comments