A-WM: Giulio Scandella über die Weltmeisterschaft in Köln

1 min read

Giulio Scandella ist einer der erfahrensten Spieler im italienischen Team, der am Samstag in Köln gegen die Slowakei mit dabei ist. 

Am 6. Mai steht die Nationalmannschaft Italiens für das erste Spiel bei der Top-Division IIHF-Weltmeisterschaft in Köln am Eis. Zum neunten Mal bei einer Senioren-WM und zum sechsten Mal in einem Top-Division-Weltcup, wird  Giulio auf dem Eis stehen.

Der Angreifer war einer der Stärken bei Migross Supermercati Asiago Hockey,so wird Scandella versuchen dem Nationalteam zu helfen. „Wir müssen gegen einige der stärksten Mannschaften der Welt (wie Russland und Schweden) spielen, aber wir sind bereit. Sieben Spiele in zehn Tagen sind eine große Herausforderung für alle, aber wir werden es versuchen“, so Scandella.

Heute beendet das Italien-Team seine Super-Challenge-Vorbereitungszeit gegen die USA in Mailand. 

Giulio Scandella, der die Saison im Finale der AHL gegen Ritten beendete:“ Wir kämpften bis zum Schluss, aber Ritten gewann. Ich würde gerne in Asiago bleiben, da es ein toller Ort zum Spielen und zum Leben ist und wo ich sehr gut bin.“

ring-hockey.at

Quelle: www.erstebankliga.at/ahl

 

Comments