Connect with us

Nationalteam Herren

Nationalteam: Aus diesem Grund sagte Rafael Rotter dem Nationalteam ab

Rafael Rotter . (Bild: fodo.at/Dostal)

Rafael Rotter gab heute ein sehr interessantes Interview bei den Kollegen von Laola1. Darin begründet der Stürmer der Vienna Capitals erstmals warum er für das österreichische Nationalteam abgesagt hat. Alle INFOS auf dein Handy? Hier geht es zu den Infos <<Link>>

„Ich wurde kurz vor dem Olympia-Qualifikationsturnier 2016 nach Hause geschickt. Daraufhin habe ich öffentlich gesagt, wie es dort zugegangen ist, und dass ich das lächerlich fand. Ich war natürlich auch nicht happy, dass ich es nicht in den Kader geschafft habe. Ohne arrogant klingen zu wollen – aber ich denke, dass ich es mir verdient gehabt hätte, dabei zu sein. In den nächsten Monaten hat es den Trainer-Wechsel gegeben, der neue Teamchef hat sich dann bei mir gemeldet. Er hat mir zugesichert, dass er mit mir rechnet. Ich habe ihm gesagt, dass ich den Anruf positiv finde und die Sache für mich vom Tisch ist. Beim ersten Turnier danach wurden fast nur junge Spieler eingeladen, das wurde mir zuvor erklärt und es war okay für mich. Der Teamchef hat aber gemeint, dass im Jänner 2017 die „Euro Ice Hockey Challenge“ in Graz ansteht und er dann schon jenes Team nominieren will, das bei der B-WM spielen soll. Ich war fit und habe mit einer Nominierung gerechnet, war aber nur im Ersatzkader. Das war schon sehr komisch. Einen Tag vor dem Turnier wurde ich angerufen und mir wurde gesagt, dass ich doch gebraucht werde, weil ein anderer Spieler ausgefallen ist. Da habe ich dann aber gesagt, dass ich so nicht behandelt werden will. Entweder man steht zu mir, oder nicht. Ich bin 29 Jahre alt, habe immer im Nationalteam gespielt, wenn ich fit war. Ich denke auch, dass ich qualifiziert bin, dem Team zu helfen. In meinem Alter lasse ich mich nicht so herumschieben. Das habe ich klipp und klar gesagt, zudem wollte ich mich voll und ganz auf die Playoffs mit den Capitals konzentrieren“, so Rotter gegenüber Laola1. Das gesamte Interview gibt es hier zum nachlesen <Link>.

Der Stürmer selbst dürfte übrigens bei den Caps bleiben, die für Rotter eine Option besitzen. Nur wenn ein Verein aus dem Ausland anfragt könnte Rotter aus seinem Vertrag aussteigen da er über eine dementsprechende Ausstiegsklausel verfügt.

ring-hockey.at

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in Nationalteam Herren