Ring Hockey

NHL: Sieg in Montreal – Rangers und Grabner holen sich den Matchpuck

Teile diese Topnews mit deinen Freunden

Die New York Rangers setzten sich in Montreal knapp mit 3:2 nach Verlängerung durch und führen nun auch in der Serie mit 3:2 . Man hat nun die Chance bei einem weiteren Erfolg die Canadiens in den Urlaub zu schicken.

Die Canadiens gingen in der 13.Minute durch Artturi Lehkonen mit 1:0 in Führung. Doch in Überzahl kassierten die Gastgeber den Ausgleich durch Jesper Fast. Doch im selben Powerplay stellten die Canadiens den alten Vorsprung wieder her, Gallagher scorte zum 2:1.

Im Mittelabschnitt jubelten die Rangers kurz vor dem Ende über das 2:2 durch Skeji. Nach einem torlosen Schlussdrittel wurde das Spiel wahrlich zur Nervenschlacht, die die Rangers am Ende für sich entschieden. Kreider mit dem Pass vor das Tor zu Zibanejad und der ließ Price keine Abwehrchance.

Michael Grabner stand 12 Minuten auf dem Eis, bleib allerdings ohne Scorerpunkte.

 

ring-hockey.at

Comments