Ring Hockey

NHL: Nächste Niederlage – Grabner und Rangers liegen mit 1:2 zurück

Teile diese Topnews mit deinen Freunden

Die Canadiens haben die Serie gegen die Rangers gedreht. Montreak setzte sich in New York mit 3:1 durch und stellt in der Serie auf 2:1.

Vor allem bei den Special Teams schlug Montreal zu, Artturi Lehkonen eröffnete im zweiten Drittel im Powerplay mit einem Schuss ins lange Kreuzeck den Toreigen. Im Schlussabschnitt legten die Gäste, erneut mit einem Mann mehr auf dem Eis nach, Galchenyuk täuschte zwei Mal an, brachte den Querpass zu Weber an und der scorte. Der dritte Treffer der Canadiens war absolut sehenswert, den Alexander Radulov legte einhändig die Scheibe an Lundqvist vorbei ins Netz. Der Treffer von Skjei zum  1:3 war nur mehr Ergebniskosmetik. Michael Grabner stand 10:22 Minuten auf dem Eis und gab 3 Torschüsse ab, blieb jedoch ohne Scorerpunkt.

Bereits am Dienstag haben die Rangers zuhause die Möglichkeit, die Serie wieder auszugleichen.

ring-hockey.at

Comments