Ring Hockey

EBEL: Salzburg feiert Auswärtssieg in Villach

vs

Zusammenfassung

Red Bull Salzburg scheint wieder in der Spur zu sein. Die Mozartstädter gewannen auch heute Abend, setzten sich auswärts in Villach mit 3:1 durch.

Die Red Bulls gingen in Villach ohne die Rekonvaleszenten Daniel Jakubitzka und Daniel Welser in die Begegnung und lieferten den Hausherren im ersten torlosen Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Teams zu guten Möglichkeiten kamen und jeweils auch einen Stangenschuss verzeichneten. Im zweiten Abschnitt gingen die Salzburger in der 22. Minute mit einem Doppelschlag in Führung. Dem Powerplaytreffer von Dominique Heinrich folgte kaum eine Minute später das Tor von Alexander Pallestrang aus kurzer Distanz. Mit dieser komfortablen Führung spielten die Salzburger weiterhin stark auf, setzten die Villacher unter Druck und erhöhten in der 35. Minute zur 3:0-Führung. Brant Harris nutzte seine Chance eiskalt, nachdem die Red Bulls einen Pass der Hausherren in der Offensivbewegung abgefangen hatten.

Im Schlussdrittel blieben die Red Bulls aufmerksam und ließen v.a. defensiv mit einem sicheren Bernhard Starkbaum im Tor kaum Möglichkeiten zu. In den letzten Minuten wurde es aber noch ein bisschen ruppiger und als Villach alles auf eine Karte setzte, gelang den Hausherren in der 55. Minute auch der erste Treffer. Die Red Bulls verteidigten dann aber auch gegen sechs Feldspieler in den Schlussminuten ihren 2-Tore-Vorsprung und fixierten schließlich den 3:1-Auswärtssieg. Der sollte nun weiteres Selbstvertrauen für das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die Innsbrucker Haie geben.

 

Villacher SV – Red Bull Salzburg 1:3 (0:0)(0:3)(1:0)
Torfolge: 0:1 Heinrich (22.PP), 0:2 Pallestrang (22.), 0:3 Harris (35.), 1:3 Verlic (55.)

ring-Hockey.at, Red Bull Salzburg 
Bild: Red Bull/GEPA Pictures/Daniel Goetzhaber

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
September 21, 2017 7:15 pm EBEL 2017/2018

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdT
EC VSV0011
EC Red Bull Salzburg0303

Comments