Connect with us

EBEL: Caps gewinnen beim Meister

vs

Zusammenfassung

Die Vienna Capitals bestimmten sofort das Geschehen auf dem Eis und Holzapfel versuchte bereits in der ersten Minute, den Bozner Torhüter zu umspielen, dieser verkürzte ihm aber geschickt den Winkel. Irving zeichnete sich in der Anfangsphase aus und ließ bei einer Druckphase der Wiener in Überzahl nichts durch. Gegen Mitte des ersten Drittels legte Catenacci einen schönen Querpass auf Blunden, der aber zu steil ausfiel. Nachdem Irving eine 100%-ige Chance mit einem Big Save abwehrte, waren die Wiener im zweiten Powerplay des Abends erfolgreich: nach zwei Paraden gegen DeSousa und Tessier war der Bozner Goalie gegen den dritten Versuch von Nissner machtlos. Die Foxes hatten aber die richtige Antwort. Erst ließ Miceli eine große Gelegenheit liegen, ehe Crescenzi den Rebound auf einen Insam-Schuss im zweiten Anlauf im Kasten von Lamoureaux unterbrachte.
Der zweite Abschnitt war ein Spiel auf Augenhöhe beider Teams. Die besten Möglichkeiten fand Topscorer Blunden vor. Aber auch die Wiener bleiben in Person von Tessier und Wukovits gefährlich. Letzterer scheiterte lediglich an der Latte. Das zweite Drittel endete torlos.
Das Match startete auch im Schlussabschnitt mit hohem Tempo. Mitten in einer starken Phase der Foxes fiel der Führungstreffer für die Capitals: nach einem kapitalen Fehler der Bozner Defensive kam die Scheibe plötzlich zu Tessier alleine im Slot. Den ersten Versuch konnte Irving noch mit einem Reflex abwehren, Holzapfel reagierte aber schnell und netzte zum 2:1. Es sollte der entscheidende Treffer des Abends sein. Bozen bäumte sich zwar nochmals auf, war mit einem Schuss aus der Drehung von Kapitän Bernard dem Ausgleich nahe.. Irving hielt mit einem Big Save seine Mannen nochmals im Spiel, bevor Coach Suikkanen vereblich den sechsten Feldspieler brachte. Der Sieg ging an die Vienna Capitals, welche die alleinige Tabellenspitze und die weiße Weste weiterhin verteidigten.

 

7.Runde – EBEL
HCB Südtirol – Vienna Capitals 1:2 (1:1)(0:0)(0:1)
Torfolge: 0:1 Nisser (12.PP), 1:1 Crescenzi (19.PP), 1:2 Holzapfel (50.)

ring-hockey.at/erstebankliga.at

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
Oktober 5, 2018 7:45 pm EBEL EBEL 2018/2019

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdT
HC Bozen1001
Vienna Capitals1012

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in