Connect with us

EBEL

Nach Testspielpleite gegen AlpsHL-Klub: VSV-Headcoach Gerhard Unterluggauer droht Konsequenzen an

Der Villacher SV musste sich gestern dem HC Pustertal knapp geschlagen geben (hier geht es zum Spielbericht). Nach dem Spiel drohte Headcoach Gerhard Unterluggauer erste Konsequenzen an.

„Die ersten 30 Minuten haben wir fast nur auf ein Tor gespielt. Der Gegner hatte im ersten Drittel drei bis vier Schüsse. Die anderen 30 Minuten waren aber Flop. Mit dem kann man nicht zufrieden sein. Da wird es Konsequenzen geben und da muss man den Spielern vielleicht auch einmal klar machen wie die Situation ist in Villach und solche Sachen werden weder der Klub noch ich akzeptieren“, so Unterluggauer relativ sauer nach dem Spiel.

Welche Konsequenzen das sein werden, werden wohl nur die Spieler intern erfahren. Auf alle Fälle gibt es erste Gewitterwolken bei den Adlern, die der Headcoach nun versuchen muss zu vertreiben.

ring-hockey.at

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in EBEL