Connect with us

Der Innsbrucker Andrew Yogan ist eine heiße Aktie am Transfermarkt, seine 63 Punkte aus der vergangenen Saison haben vor allem bei den Bulldoggs aus Dornbirn großes Interesse geweckt. 

Laut der „TT“ haben die Bulldoggs Andrew Yogan einen gut dotierten Vertrag vorgelegt, bei welchem die Haie nicht ganz mithalten können. Dennoch hofft man auf einen Verbleib des Stürmers – dafür könnte die Freundschaft zu Jeremie Blain sowie der Wohlfühlfaktor im Haifischbecken sprechen. Zwei alte Bekannte haben nach nur einer Saison Auszeit den Weg zurück nach Tirol gefunden. Mario Lamoureux und der neue Meister Austin Smith stehen kommende Saison wieder im Lineup. Ebenfalls neu an Bord wird der aus Zagreb kommende, offensivstarke Verteidiger Michael Boivin sein – er soll Kevin Wehrs ersetzen. Sollte Yogan sich für Innsbruck entscheiden, ist sowohl im Angriff  ( auch M. Poulsen, bei dem das Preis/Leistungsverhältnis passt, ist noch Thema in Innsbruck) als auch in der Verteidigung noch jeweils ein Legionärsplatz frei. Auch am Österreich-Sektor halten die Haie die Augen offen, da Benni Schennach den Verein verlässt und auch Fabio Schramm´s Zukunft ungewiss ist.

 

ring-hockey.at

Comments

More in Dornbirner EC