Ring Hockey

EBEL-Transfernews: Einer der talentiertesten EBEL-Cracks wechselt nach Finnland

Teile diese Topnews mit deinen Freunden

Libor Sulak (Znojmo) wechselt nach Finnland. (Bild: fodo.at/Dostal)

Einige EBEL-Vereine hätten sich gerne seine Dienste gesichert, nun unterschrieb der Verteidiger allerdings in Finnland. Die Rede ist von Libor Sulak.

Der 23-Jährige brachte es bei Znojmo in der abgelaufenen Saison als Verteidiger auf 13 Tore und 18 Assists. Ein starker Wert und Sulak wurde auch in das tschechische Nationalteam einberufen, nun unterschrieb er einen Vertag bei den Pelicans in Finnland.

„Wir sind froh, dass es mit dem Transfer funktioniert hat. Wir wollen für Libor nur das Beste“, so Znojmo-Manager Rostislav Docekal. Neben den EBEL-Vereinen klopften auch Teams aus der Extraliga, Deutschland und der Schweiz an, schlussendlich entschied sich Libor Sulak aber für die finnische Liga.

 

ring-hockey.at

 

 

 

 

Comments