Connect with us

EBEL

EBEL-PR.: Fehervar schnappt sich noch den 4. Platz!

In der letzten Runde in der Pick-Round ging es im Fernduell zwischen Salzburg und Fehervar noch um den 4. Platz, die Bullen waren beim Sieger der Pick-Round, den Vienna Capitals zu Gast, Fehervar gastierte beim KAC. Am Ende holten sich die Teufel aus Ungarn den 4. Platz in der Tabelle, man besiegte den KAC mit 3:2. Die Vienna Capitals und die Graz 99ers beendeten die Pick-Round ebenfalls mit Siegen. 

Ergebnisse 10. Runde, Pick-Round: 

Vienna Capitals – Red Bull Salzburg 6:5 n.P. (2:3,3:0,0:2-0:0-1:0) 

Tore: 0:1 Gazley (1.), 0:2 Hughes (6.), 1:2 Romig (8./PP), 1:3 Herburger (16./PP), 2:3 Nissner (18.), 3:3 Romig (23.), 4:3 DeSousa (38.), 5:3 Nödl (38.), 5:4 Raffl (44.), 5:5 Harris (59.), 6:5 Nissner (ent. Penalty)

 

Graz 99ers – Bozen 6:3 (1:0,3:1,2:2) 

Tore: 1:0 Garbowsky (10.), 2:0 Moderer (23.), 2:1 Glira (29./PP), 3:1 Oleksuk (31.), 4:1 Yellow Horn (35./PP), 4:2 Deluca (44.), 4:3 Schweitzer (49.), 5:3 Oleksuk (59.), 6:3 King (60./EN)

 

KAC – Fehervar AV19 2:3 (1:0,1:3,0:0) 

Tore: 1:0 Petersen (16./PP), 1:1 Szabo (23.), 1:2 Sarpatki (25.), 1:3 Szabo (40./PP), 2:3 Schumnig (40.)

 

Foto: PSR/Leo Vymlatil

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in EBEL