Ring Hockey

EBEL: KAC-Goalie Madlener einer der Erfolgsgaranten im Halbfinale gegen Salzburg

Teile diese Topnews mit deinen Freunden

David Madlener (Bild: fodo.at/Dostal)

Heute steht in der Erste Bank Eishockey Liga Spiel Nummer 6 an und der EC KAC hat die Möglichkeit mit einem Sieg ins Finale einzuziehen. Macht man einen Blick auf die Statistik dann ist einem klar, dass die Rotjacken mit Goalie David Madlener einen Erfolgsranten in den eigenen Reihen haben.

Torhüter David Madlener kam in der laufenden Saison in fünf Spielen gegen den EC Salzburg zum Einsatz und verbuchte in jeder dieser Partien einen Sieg. Neun Gegentore in knapp 255 Minuten Einsatzzeit entsprechen einer GAA von 2,12, der Goalie hat 92,7 Prozent der von den Bullen auf seinen Kasten abgegebenen Schüsse gehalten. Die Rotjacken halten auch weiterhin am Schlussmann fest, der in der bisherigen Serie wie die Statistiken untermauern eine bärenstarke Leistung abliefert.

Erst zuletzt berichtete „ring-hockey.at“, dass es in der Liga nur wenige Vereine gibt, die auf österreichische Torhüter als Nummer 1 setzen. Der Rekordmeister hat zwar während des Grunddurchganges auch mehr auf seinen Legionär gesetzt, in der alles entscheidenden Phase schenkt man nun aber David Madler sein Vertrauen.

Zum nachlesen hier noch einmal der „EBEL-Inside Blog“: Warum vertrauen viele Teams keinem österreichischem Goalie?

ring.hockey.at, EC KAC (Statistik)

Comments