Connect with us

Am Sonntag, den 12. August um 19 Uhr starten die Dornbirn Bulldogs mit dem ersten Heimspiel in die Pre-Season. Mit dem HC Biasca Ticino Rockets kommt ein interessanter Gegner ins Dornbirner Messestation.

2016 wurde der HC Biasca zum Farmteam der Tessiner Eishockeyklubs HC Lugano und HC Ambri-Piotta umfunktioniert und spielt seit der Saison 2016/17 als HCB Ticino Rockets in der Swiss League (frühere Nationalliga B). Zahlreiche junge Eishockeytalente sollen dort die ersten Schritte im Profigeschäft machen. In der stark besetzten Liga belegten die Südschweizer bislang nur den letzten und vorletzen Rang, wobei die Platzierung weniger im Vordergrund steht.

Im Roster für heuer scheinen auch zwei junge Vorarlberger auf. Julian Payr, der beim HC Davos gerade seinen ersten Profivertrag unterschrieben hat und Timo Demuth vom HC Lugano, sowie der aus Zell/See stammende Benjamin Baumgartner (ebenfalls Davos) sollen dort Spielpraxis im Profigeschäft sammeln. Letzte Saison stand mit Stefan Müller noch ein weiterer Vorarlberger im Kasten der Rockets und konnte so die zweite Torhüterposition beim HC Lugano für die neue Spielzeit ergattern. Für das Team um Cheftrainer Jan Cadieux ist das Gastspiel im Dornbirner Messestadion der zweite Test nach dem Derby gegen den Topklub HC Ambri Piotta mit den beiden Dornbirnern Dominic Zwerger und Fabio Hofer (am 11. August).

Sonntag, 12. August 2018
Dornbirn Bulldogs – Ticino Rockets (NLB)
Dornbirn (Messestadion), 19 Uhr

©DEC/cdmediateam

Comments

More in Dornbirner EC