Connect with us

CHL

CHL-Vorschau: Morgen sind die EBEL-Vertreter wieder im Einsatz

Die drei Erste Bank Eishockey Liga-Vertreter – Meister HCB Südtirol Alperia (Gruppe C), EC Red Bull Salzburg (Gruppe G) und EV Vienna Capitals (Gruppe A) – mischen derzeit die Champions Hockey League auf. Alle drei Teams liegen zur Halbzeit der Gruppenphase in ihrer Gruppe auf Platz 2 und wären damit für die Ko-Runde qualifiziert. Am Samstag wartet auf das Trio ein Kräftemessen mit Top-Klubs aus dem Land des Weltmeisters Schweden….

Bozen muss die beste Offensive stoppen
Der HCB Südtirol Alperia zählt in der Champions Hockey League aktuell zu den Teams der Stunde! Die „Foxes“ gewannen bisher alle drei Spiele. Erst am Donnerstag rang der Meister den Finnischen Titelträger IFK Helsinki mit 2:1/SO nieder. „Wir hielten uns strikt an unser System und das war der Schlüssel zum Erfolg. Wir müssen so weitermachen“, weiß HCB-Keeper Leland Irving, der mit einer Fangquote von 95.45% und einem GAA von 1.58 zu den Top 4 Goalies der CHL gehört. Am Samstag wartet auf Marco Insam und Company nun das Gipfeltreffen der Gruppe C beim Schwedischen Top-Klub Skelleftea AIK. Das Hinspiel haben die Italiener zu Hause 4:3 nach Penaltyschießen gewonnen. Aber Achtung: Die Schweden sind on Fire, trafen in der Königklasse des Europäischen Klub-Eishockeys heuer in drei Spielen bereits 17 Mal (!) und sind damit das torgefährlichste Team im Bewerb…  Der Traum, erstmals die Gruppenphase zu überspringen, ist für Bozen aber bereits jetzt zum Greifen nahe. Skelleftea AIK führt die Tabelle mit sieben Punkten vor dem HCB (7), IFK Helsinki (4) und GKS Tychy (0) an. Die Top 2 erreichen die Ko-Phase und nach dem Gastspiel in Schweden warten auf den Erste Bank Eishockey Liga-Champion „nur“ noch die beiden Duelle mit denn punktelosen Polen. Das erste Bully fällt am Samstag in Skelleftea bereits um 15:00.
Caps gastieren beim zweifachen CHL-Sieger
Die Vienna Capitals gelang am Donnerstag in Aalborg ein echter Befreiungsschlag! Die Wiener siegten in Dänemark mit 6:1 und feierten damit im dritten CHL-Spiel ihren ersten Erfolg. Die Wiener waren anders als in den Spielen zuvor, in denen ihnen die nötige Durchschlagskraft fehlte, on Fire. „Wir haben vor dem Spiel darüber gesprochen, das wir offensiv effektiver werden müssen und die Jungs haben das umgesetzt!“, so Headcoach Dave Cameron. In der Tabelle der Gruppe A machten die Österreicher mit dem Dreier einen Sprung von Platz 4 auf Rang 2. Am Samstag wartet auf Rafael Rotter und Company nun das Gipfeltreffen in „Topf“ A beim Schwedischen Spitzen-Klub HC Frölunda. Die  „Indians“ führen in einer umkämpften Gruppe die Tabelle nach drei Spieltagen mit sieben Zählern vor Wien (4), dem SC Lions Zürich (4) und den Aalborg Pirates (3) an. Frölunda gewann das erste Spiel in Wien mit 4:1. Die Caps hielten aber lange gut mit und die Statistik spricht auch für die Österreicher: Der zweifache CHL-Sieger (2016, 2017) hat nämlich in dieser Saison bisher sieben Spiele bestritten und dabei noch nie zwei Spiele in Folge für sich entschieden. Am Donnerstag feierten die Schweden einen 4:2-Erfolg gegen den SC Lions  Zürich…. Das erste Bully fällt am Samstag in Schweden um 15:00.
Red Bulls vor Schlüsselspiel
Der EC Red Bull Salzburg steht vor einem Schlüsselspiel im Kampf um den Aufstieg in die Ko-Phase der Champions Hockey League! Die Mozartstädter empfangen am Samstag (20:20 Uhr, ORF Sport + live) den Schwedischen Top-Klub Växjö Lakers und könnten sich bereits für die Ko-Phase qualifizieren: Die Österreicher benötigen dafür einen Heimsieg mit + 4 Treffern und der SC Bern muss gegen die Cardiff Devils gewinnen. Nach drei von sechs Spielen führt der SC Bern die Tabelle mit 8 Punkten vor dem EC Red Bull Salzburg (6), den Växjö Lakers (3) und den Cardiff Devils (1) an.  Es ist das vierte Duell dieser beiden Teams in der Königsklasse, bisher gab es stets Heimsiege. Die Mozartstädter gewannen im Vorjahr zu Hause mit 2:1. Das Hinspiel vor einer Woche in Schweden gewannen die Lakers mit 5:2. „Wir werden voll fokussiert in das Spiel gegen die Lakers gehen“, so Head Coach Greg Poss.
Champions Hockey League, Gruppe A:
Sa, 08.09.2018, 15:00: Frölunda Indians (SWE) – Vienna Capitals (live-streaming: www.championshockeyleague.com )
Champions Hockey League, Gruppe C:
Sa, 08.09.2018, 15:00: Skelleftea AIK (SWE) – HCB Südtirol Alperia (live-streaming: www.championshockeyleague.com und video33.it)
Champions Hockey League, Gruppe G:
Sa, 08.09.2018, 20:20: EC Red Bull Salzburg – Växjö Lakers (SWE) (ORF Sport + und www.championshockeyleague.com live)
Erstebankliga.at

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in CHL