Ring Hockey

EBEL: VSV schnappt sich Spannring

Fodo.media/Harald Dostal
Teile diese Topnews mit deinen Freunden

16. Abgang bei den LIWEST Black Wings im Hinblick auf die Saison 2018/19 in der Erste Bank Eishockey Liga. Mit Patrick Spannring verlässt ein langjähriges Mitglied des Kaders die Linzer und wechselt zum Ligakonkurrenten aus Villach.

Sieben Jahre lang hat Patrick Spannring für die LIWEST Black Wings gespielt, seit er im Sommer 2011 zu den Stahlstädtern gestoßen ist. Der gebürtige Vorarlberger hatte sich im Jahr zuvor über die damaligen noch zweitklassigen Dornbirn Bulldogs zum KAC in die EBEL hochgespielt und war nach einem Einsatz beim Rekordmeister nach Oberösterreich gewechselt. Spannring war Teil des letzten ganz großen Kaderumbaus bei den LIWEST Black Wings, der gleich im ersten Jahr mit dem Meistertitel belohnt wurde. Danach absolvierte der Stürmer 402 Partien für die Linzer, schoss dabei 33 Tore und bereitete 43 weitere Treffer vor.
Damit liegt Patrick Spannring auf Platz 7 der Vereinsstatistiken, was EBEL Einsätze betrifft. Diese Bilanz wird der 27-jährige Angreifer nun nicht mehr verbessern, denn Spannring hat die Stahlstädter darüber informiert, dass er sein Glück bei einem anderen Verein versuche möchte. Er erhofft sich durch einen ligainternen Wechsel nach Villach einerseits mehr Eiszeit und andererseits auch mehr Verantwortung, gepaart mit einem Schritt nach vorne in seiner Entwicklung.
Die LIWEST Black Wings sind dem Wunsch von Patrick Spannring nachgekommen und geben den Stürmer aus einem laufenden Vertrag heraus frei.

Black wings Linz

Comments