Connect with us

Backstagestories / Analysen

RH-Inside: Wird Herbert Hohenberger der neue KEHV-Präsident?

Herbert Hohenberger. (Bild: fodo.at/Dostal)

Nun wird es ernst in Kärnten, wer wird der neue/alte Präsident des Kärntner Eishockey Verbands? Ein Mann steht dabei sehr im Fokus, Ex-VSV Crack Herbert Hohenberger.

Bereits im Jänner wurde es offiziell, Herbert Hohenberger wird für das Amt als Präsident des Kärntner Eishockeyverbandes kandidieren. „Ich möchte selbst, dass wieder etwas im Kärntner Eishockey weitergeht und habe mich deshalb auch sofort bereiterklärt als Präsident zu kandidieren. Mein Name ist in Kärnten bekannt und ich komme – gleich wie die anderen Leute im Team – direkt vom Fach“, so Hohenberger gegenüber der Woche“ und meint weiters:“Kärnten ist eigentlich die Hochburg des österreichischen Eishockeys. Wir haben knapp 70 Vereine und befinden uns fast im Niemandsland, obwohl wir lange Zeit ein Aushängeschild waren. Im Nachwuchs wollen wir mit den großen Vereinen KAC und VSV enger zusammenarbeiten. Auch die grundsätzlichen Statuten müssen überarbeitet und neu aufgestellt werden, damit sie auch für jeden Verein einheitlich gelten.“

Neuwahlen am 22.April
Herbert Hohenberger stellte sein Team Vereinsvertreten in den letzten Tagen vor und präsentierte hier auch seine Ziele. Ernst wird es am 22.April, denn hier finden um 11:00 Uhr in Klagenfurt (Messehalle 5) die Wahlen statt. Sein „Gegner“ wird der derzeitige Präsident Mag.Wolfgang Ebner sein, dem von einigen Vereinen sehr viel Kritik entgegen weht. Man darf gespannt sein, wer sich am Ende durchsetzen wird.

 

ring.hockey.at

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in Backstagestories / Analysen