Connect with us

AlpsHL

AlpsHL: Neuzugang beim KAC und zwei Abgänge

Der EC-KAC verabschiedet Verteidiger Mario Petrovitz und Stürmer Marek Tvrdoň, Patrik Moisio kommt neu zum AHL-Team.

Im Aufgebot des EC-KAC II für die Alps Hockey League kam es während der aktuellen Länderspielpause zu mehreren personellen Veränderungen: Verteidiger Mario Petrovitz, der sich am Ende der Vorbereitung verletzt hatte und in Ligaspielen daher bisher noch nicht zum Einsatz kam, wird nicht zum Farmteam der Klagenfurter zurückkehren.
Den Verein ebenfalls verlassen wird Marek Tvrdoň. Der Slowake kam Mitte Oktober zu einem einmonatigen Try-Out zum EC-KAC II, das trotz sieben Scorerpunkten (drei Tore, vier Assists) in sechs Einsätzen nun nicht verlängert wurde. „Marek war aufgrund einer latenten Verletzung physisch nicht in der Lage, in unserer jungen Mannschaft jene Führungs- und Vorbildfunktion zu übernehmen, die wir einem erfahrenen Import in diesem Team zugestehen, daher haben wir uns darauf geeinigt, nach dem Ende der Probezeit wieder getrennte Wege zu gehen“, erklärt Sportmanager Johannes Reichel diese Entscheidung.

Der EC-KAC bedankt sich bei Mario Petrovitz und Marek Tvrdoň für die im rot-weißen Trikot gezeigten Leistungen und wünscht beiden Spielern für ihre weitere Laufbahn viel Erfolg.
Neu im AHL-Team der Rotjacken ist hingegen der Finne Patrik Moisio, der am Montag ins Training bei der Mannschaft von Head Coach Kirk Furey einsteigen wird. Der 26-jährige Flügelstürmer spielte im Vorjahr in der Asia League sowie der britischen EIHL, nun stellt er sich in Klagenfurt einer Probezeit.
Zudem wird Abwehrspieler Christoph Duller, der sich in der Pre-Season verletzt hatte und daher heuer noch kein Bewerbsspiel bestreiten konnte, in den kommenden Wochen ebenfalls Teil des Farmteams des EC-KAC sein. Der 24-Jährige kehrt ab sofort ins Mannschaftstraining zurück und soll in den folgenden AHL-Begegnungen wieder Spielpraxis erlangen.

EC KAC

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in AlpsHL