Connect with us

AlpsHL

AlpsHL: Jeden Tag ein Spiel in Liga 2

In der Alps Hockey League steht von Dienstag bis Sonntag an jedem Tag zumindest ein Spiel am Programm.

Nach der Spielabsage in Mailand, beginnt die Meisterschaft für die VEU Feldkirch nun am Dienstag mit dem Derby gegen den EC Bregenzerwald. Die „Wälder“ hingegen starteten am Samstag erfolgreich in die Alps Hockey League, rangen den EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel zu Hause mit 4:3 nach Penaltyschießen nieder. Die letzten drei West-Derbys brachten jeweils einen Erfolg für den gastgebenden Verein. Der ECB siegte zuletzt am 19. März 2016 oder vor 912 Tagen in Feldkirch.

Mi, 19.09.2018, 19:30 Uhr: EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: BAJT, LESNIAK, Javornik, Miklic.
Der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel und der HC Gherdeina valgardena.it kämpfen am Mittwoch um den ersten Sieg in der Alps Hockey League Saison 2018/19. Beide Teams verloren ihre Auftakt-Partie am Samstag. Die letzten drei Duelle konnten die Tiroler für sich entscheiden.

Do, 20.09.2018, 19:15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – HC Pustertal Wölfe
Referees: PAHOR, SUPPER, Oberhuber, Snoj.
Die Red Bull Hockey Juniors jagen am Donnerstag im Heimspiel gegen den HC Pustertal Wölfe ihren ersten Treffern und Punkten in der Alps Hockey League 2018/19 hinter her. Die Mozartstädter unterlagen zum Auftakt daheim Meister Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 trotz 32 Tor-Schüssen mit 0:3. Der HC Pustertal Wölfe hingegen legte am Sonntag einen perfekten Liga-Start hin und bezwang den HK SZ Olimpija Ljubljana 4:1. Die Italiener erzielten alle Treffer bei gleicher Spielstärke.
Bei ihren zwei Antritten in Salzburg blieben die „Wölfe“ bisher ohne Punkte. Überhaupt endeten alle vier Duelle mit einem Erfolg des gastgebenden Klubs.

Do, 20.09.2018, 20:00 Uhr: Wipptal Broncos Weihenstephan – HDD SIJ Acroni Jesenice
Referees: LEGA, RUETZ, Basso, Vignolo.
Bei Wipptal Broncos Weihenstephan vs. HDD SIJ Acroni Jesenice kommt es am Donnerstag zum Duell zweier Auftaktsieger! Beide Mannschaften zeigten sich in Runde 1 in Torlaune und ließen jeweils nur einen Gegentreffer zu: Die Italiener siegten in Gröden mit 4:1 und die „Red Steelers“ schossen Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro 7:1 ab. Den Schwung und das Selbstvertrauen wollen beide Mannschaften nun in die nächsten Spiele mitnehmen und gleich nachlegen. Die letzten drei Duelle brachten übrigens jeweils einen Erfolg des gastgebenden Vereins.

Do, 20.09.2018, 20:00 Uhr: Rittner Buam – EC-KAC II
Referees: MORI, STEFENELLI, Rigoni, Slaviero.
Vizemeister Rittner Buam und der EC-KAC II kämpfen am Donnerstag im Nachzügler-Duell um ihren ersten Sieg in der Alps Hockey League 2018/19. Beide Teams blieben zum Auftakt ohne Punkte und zeigten sich anfällig für Gegentreffer: Die Italiener kassierten in 60 Minuten sieben Tore, Klagenfurt sogar acht „Bummerln“. Damit haben die beiden Vereine aktuell die meisten Gegentreffer kassiert. Im direkten Duell mit den Rotjacken führen die Rittner Buam mit 4:0-Siegen.

Do, 20.09.2018, 20:30 Uhr: Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro – HC Fassa Falcons
Referees: FAJDIGA, WALLNER, Arlic, Rinker.
Bei Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro vs. HC Fassa Falcons kommt es am Donnerstag zum einzigen Italiener-Duell. Beide Mannschaften legten einen Fehlstart hin, blieben zum Liga-Auftakt ohne Punkte und erzielten jeweils nur ein Tor. Die letzten drei Aufeinandertreffen brachten einen Erfolg der gastgebenden Mannschaft.

Fr, 21.09.2018, 20:30 Uhr: Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 – EHC Alge Elastic Lustenau
Referees: LENDL, WIDMANN, Bedana, Mantovani.
Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 vs. EHC Alge Elastic Lustenau oder Defensiv-Bollwerk vs. Offensiv-Power lautet das einzige Freitag-Duell. Die Italiener blieben zum Liga-Auftakt beim 3:0-Erfolg in Salzburg ohne Gegentreffer, während sich die „Löwen“ beim 7:3-Erfolg über die Rittner Buam in Torlaune präsentierten. Die Vorarlberger reisen mit guten Erinnerungen nach Asiago, sie gewannen die letzten beiden Begegnungen mit dem Meister.

erstebankliga.at

Comments

Advertisement

Not your language?

Meist gelesen

RH-Center

Breaking News auf dein Handy

Mathy

More in AlpsHL