Ring Hockey

AHL: Führt der Kapfenberger-Weg in Liga 2?

Teile diese Topnews mit deinen Freunden

Die Zeichen stehen in Kapfenberg auf Liga 2, auch wenn man derzeit noch abwartet. Der KSV fühlt sich auf alle Fälle bereit.

Kapfenberg wurde schlussendlich doch klar Meister in der steirischen Eliteliga, auch wenn man im Finale gegen beherzt spielende Zeltweger Löwen über 5 Spiele gehen musste. Der Kader der „Kängurus“ war schlussendlich viel zu stark, was auch die Tabelle untermauerte. Einen Wert von +104 Tore schafft kaum eine Mannschaft.

Die Rahmenbedingungen scheinen in Kapfenberg zu stimmen, wie immer geht es aber um die finanziellen Mittel. Der Schritt von der steirischen Eliteliga in die „Sky Alps Hockey League“ ist groß, immerhin besteht die Liga aus insgesamt 16 Teams aufgeteilt auf Österreich, Slowenien und Italien.

„Wir wären bereit für höhere Aufgaben. Es wurden schon Gespräche mit der Gemeinde und potentiellen Sponsoren geführt. Wir werden sehen, was wir auf längere Zeit hier bewegen können“, so Obmann Franz Gärtner gegenüber derWoche„.

Man darf also durchaus gespannt sein ob die AHL in der Saison 2017/2018 um ein weiteres Team aufstocken wird.

ring-hockey.at

Comments